Leichtfried: Regierung schützt Konzerninteressen statt Umwelt und Klima

Türkis-Blau fährt mit Tempo 140 in die Klimakatastrophe

Wien (OTS/SK) - Kritik am mangelnden Einsatz der Regierung im Kampf gegen die Klimakatastrophe übt Jörg Leichtfried, stv. SPÖ-Klubvorsitzender, heute im Nationalrat. „Die türkis-blaue Regierung steht für eine Politik, die weiterhin Spritzmittel erlaubt, die für Mensch und Umwelt gefährlich sind, und unsere Bäuerinnen und Bauern in der Abhängigkeit von globalen Chemiekonzernen hält. Maßnahmen gegen die Klimakrise werden verschleppt. Stattdessen fährt Türkis-Blau mit Tempo 140 in die Klimakatastrophe. Und am Ende müssen dieses Versagen die Menschen und die Umwelt ausbaden“, so Leichtfried. ****

„Wir befinden uns in einer tiefen Klimakrise. Millionen von Tier- und Pflanzenarten drohen auszusterben“, betont Leichtfried. „Auch in Österreich sehen wir die Auswirkungen der Klimakrise: Gletscher schmelzen und Teile des Wintertourismus verschwinden. Skigebiete müssen zusperren. Unsere Bäuerinnen und Bauern sind konfrontiert mit viel zu langen Dürreperioden, mit plötzlichem Kälteeinbruch oder mit Starkregen- und Hagelfällen. Hunderte Millionen Euro Schaden fallen dadurch jedes Jahr in unserer Landwirtschaft an.“

Um das Artensterben zu verhindern und die Klimakrise einzudämmen, fordert Leichtfried die Regierung auf, beim Pflanzengift Glyphosat anzusetzen: „Diese Stoffe töten Insekten, machen Menschen krank und bedienen letztlich nur die Profitinteressen. Wenn sich die Umweltministerin weiterhin für den Glyphosat-Einsatz stark mach, schützt sie damit die falschen, nämlich die globalen Großkonzerne, die mitschuldig sind an der weltweiten Klimakrise“, so Leichtfried. Außerdem fordert Leichtfried eine Ökologisierung des Steuersystems, auch das sei die Regierung mit ihrer sogenannten Steuerreform schuldig geblieben. (Schluss) up/em

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006