„Eco“ über das Risiko Blackout, zukunftsfitte Betriebe und Münzen – Sammlerhit oder Ladenhüter?

Am 16. Mai um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 16. Mai 2019, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Risiko Blackout: Der teure Schutz der Stromnetze

Diese Woche hat eine dreitägige österreichweite Blackout-Krisenübung stattgefunden. Ein längerer Stromausfall hätte massive Auswirkungen:
Sauberes Trinkwasser würde in manchen Teilen Österreichs knapp, bei Banken könnte kein Geld abgehoben werden, die Tankstellen, Toiletten, Mobiltelefone, Fernseher und Computer funktionierten nicht mehr. Ein 24-Stunden-Blackout würde Österreich mehr als eine Milliarde Euro kosten. „Eco“ zeigt, wie man ein paar Tage über die Runden kommt. Bericht: Christina Kronaus, Hans Wu.

Klein und fein: Was Unternehmen zukunftsfit macht

Was haben eine Fleischerei aus Wien, eine Lodenproduktion aus Schladming und eine Steinpflegefirma aus Baden gemeinsam? Alle drei sind innovative Kleinbetriebe, die für die Zukunft gut gerüstet sind. Tatsächlich hat sich die Bonität der österreichischen Klein- und Mittelberiebe in den vergangenen fünf Jahren deutlich verbessert, bestätigt die KMU-Forschung Austria. In „Eco“ verraten Unternehmer/innen ihre Erfolgsstrategien und zeigen auf, mit welchen Hürden sie im Alltag zu kämpfen haben. Bericht: Andrea Ferstel.

Schillernde Münzen: Sammlerhit oder Ladenhüter

Einst waren Münzsammlungen die gehüteten Familienschätze der Großvätergeneration und eine vermeintlich sichere Wertanlage. Doch spätestens wenn jemand eine Münzsammlung erbt, kommt die Frage: „Was ist diese Sammlung heute wert?“ Münzen sind nach wie vor beliebte Sammlerobjekte. Gewisse Dinge gilt es allerdings zu beachten, wenn man sie später einmal weiterverkaufen möchte. Bericht: Hans Hrabal.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006