Freiheitlicher Familienverband begeht „Internationalen Tag der Familie“

„Obfrau Carmen Schimanek verweist auf starke Maßnahmen der Bundesregierung“

Wien (OTS) - Der 15. Mai ist der „Internationale Tag der Familie“ - für die Obfrau des Freiheitlichen Familienverbandes NAbg. Carmen Schimanek ist das ein gutes Datum, um auf die Wichtigkeit der Familie für die Gesellschaft hinzuweisen. „Eine funktionierende und gesunde Familie ist die beste Umgebung für unsere Kinder, um aufzuwachsen. Die Politik muss dafür Sorge tragen, dass den Familien die bestmöglichen Rahmenbedingungen geboten werden, um sich zu entfalten“, so Schimanek.

„Zufrieden“ zeigte sich die freiheitliche Abgeordnete mit den familienpolitischen Maßnahmen, die die Bundesregierung bisher gesetzt hat: „Besonders der Familienbonus Plus ist eine sehr gute Reform, die auch wirklich spürbar die Einkommenssituation von Familien mit Kindern verbessert.“ Darüber hinaus ist Schimanek zuversichtlich, dass im Zuge der Steuerreform noch weitere Entlastungen auf die österreichischen Familien warten. „Die aktuelle Bundesregierung hat einen klaren Fokus auf die Weiterentwicklung der Familienpolitik gesetzt und wird auch mit aller Kraft daran arbeiten“, betonte Schimanek.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001