ORF III am Donnerstag: „Politik live“ mit „WAHL19: Das Duell: Manfred Weber & Frans Timmermans“ und „Die Analyse“

Außerdem: „Nationalratssitzung“ live, „Im Brennpunkt“-Doppel“ zu EU-Machtkonstellationen und Österreichs EU-Beitritt

Wien (OTS) - Am Donnerstag, dem 16. Mai 2019, widmet sich „Politik live“ im Hauptabendprogramm von ORF III der bevorstehenden Europawahl. Bereits am Vormittag überträgt „Politik live“ ab 9.05 Uhr die Nationalratssitzung in voller Länge – moderiert von Christine Mayer-Bohusch und Vera Schmidt. Auf der Tagesordnung steht u. a. die Einrichtung einer neuen staatlichen Agentur zur Erstbetreuung von Asylwerber/innen. Außerdem werden sich die Abgeordneten mit einer Novelle zum Weingesetz und mit Rechnungshofberichten zu Verkehrsthemen befassen.

Um 20.15 Uhr gehen die beiden aussichtsreichsten Kandidaten um die Nachfolge von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in die TV-Konfrontation: „WAHL19: Das Duell: Manfred Weber & Frans Timmermans“. Die Vertreter der Europäischen Volkspartei bzw. der Sozialdemokraten stellen sich live in Berlin den Fragen von ZDF-Chefredakteur Peter Frey und ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher.

Danach folgt „WAHL19: Die Analyse“ (21.50 Uhr). ORF-III-Moderator Reiner Reitsamer lädt Europapolitik-Experten zur Nachbesprechung ins ORF-III-Studio. Zu klären gibt es zahlreiche Fragen: Wie haben sich die beiden EU-Spitzenkandidaten geschlagen? Wer konnte mit welchen Themen punkten? Und wer hat größere Chancen, Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionspräsident zu beerben?

Anschließend beschäftigen sich zwei „Im Brennpunkt“-Dokumentationen mit den Machtstrukturen der Europäischen Union und dem EU-Beitritt Österreichs. Den Anfang macht „Europa-Drama – Hinter den Kulissen der Macht“ (22.15 Uhr) von Norma Percy. Der Film zeigt den erbitterten Machtpoker und enthüllt die diplomatischen Abgründe, die hinter den großen Umbrüchen der vergangenen Jahre in Europa stehen – von der Euro- und Flüchtlingskrise bis zum verhängnisvollen Brexit.
Den Abschluss bildet „Der lange Weg nach Europa – Österreichs EU-Beitritt“ (23.50 Uhr). Die Doku von Gerhard Jelinek rekapituliert die nervenaufreibenden Geschehnisse von damals und lässt dabei eine Reihe von Zeitzeugen – wie Franz Vranitzky und Wolfgang Schüssel – zu Wort kommen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004