Pflegende Angehörige: Der größte Pflegedienst Österreichs muss gehört werden

Wien (OTS) - Der größte Pflegedienst Österreichs muss gehört werden. Zu diesem Thema fand am 14. Mai 2019 die 9. Jahreskonferenz pflegender Angehöriger in Wien statt. Mit dem Erscheinen einer Studie des Sozialministeriums wurde bestätigt, dass fast eine Million Menschen in Österreich pflegen und betreuen. Der größte Pflegedienst Österreichs, der alle Generationen umfasst, ist die Garantie dafür, dass Menschen oft bis zu ihrem Lebensende zu Hause bleiben können.

„Trotz vieler Bemühungen ist es nach wie vor schwierig, die betroffenen Menschen zu erreichen, um ihnen Hilfsangebote zu machen“, sagt die Präsidentin der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger, Birgit Meinhard-Schiebel. „Sie sind sehr oft in einer Situation, in der sie kaum eine Möglichkeit sehen, sich zu informieren. Der Alltag der Pflege ist allumfassend, oft belastend und die Vorstellung, mit privaten Angelegenheiten in die Öffentlichkeit zu treten, ist für viele ein Tabu.“

Die Interessengemeinschaft setzt sich seit neun Jahren intensiv mit der Lage der pflegenden Angehörigen auseinander, stellt Forderungen, die dringend zu ihrer Entlastung erfüllt werden müssen und tritt bei vielen Veranstaltungen für sie auf. „Unser Ziel ist es, Wünsche und Anliegen von pflegenden Angehörigen in die Öffentlichkeit zu tragen und dafür zu sorgen, dass ihre Lebensbedingungen verbessert werden - von der existenzsichernden finanziellen Absicherung über die Möglichkeiten, aus einem Angebot des Sozialministeriums auswählen zu können bis zur persönlichen Entscheidung, die Pflege und Betreuung auf mehrere Schultern zu verteilen“, sagt Meinhard Schiebel.

Am 13. September findet der erste Nationale Tag der pflegenden Angehörigen statt. In ganz Österreich werden Angehörige und Experten auf die Situation und den Alltag von pflegenden Angehörigen aufmerksam machen.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Marecek
Österreichisches Rotes Kreuz
Tel.: 01/58 900 151
thomas.marecek@roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001