Caritas: Fachkräftestipendium erleichtert Weg in Sozialbetreuungsberuf

Förderung der Ausbildungen für Sozialberufe (Altenarbeit, Behindertenarbeit) am Caritas Bildungszentrum St. Pölten durch AMS-Stipendium möglich

St. Pölten (OTS) - Das mit Jänner 2019 aktualisierte Fachkräftestipendium sichert jetzt auch den Lebensunterhalt von Menschen, die sich in den Sozialbetreuungsberufen ausbilden lassen. Am Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe in St. Pölten profitieren UmsteigerInnen ab sofort von dieser finanziellen Unterstützung.

„Das Caritas Bildungszentrum bietet eine fundierte, qualifizierte Ausbildung für Berufe im Sozialbetreuungsbereich. Wir wissen das AbsolventInnen aus diesem Bereich am Arbeitsmarkt sehr gefragt sind und ich freue mich, dass durch das Fachkräftestipendium arbeitssuchenden Personen die Möglichkeit auf eine Ausbildung in einem Sozialberuf bekommen“, so Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger

Thomas Pop, Geschäftsstellenleiter des AMS St. Pölten ergänzt: „Das Fachkräftestipendium ermöglicht Menschen sich neu zu orientieren und neue Qualifikationen anzueignen. Mit dieser finanziellen Unterstützung wird für die Dauer der zweijährigen Ausbildung die finanzielle Existenz mit einem Stipendium in der Höhe von ca. 900€ im Monat gesichert.“

Zusätzlich ist während des Bezugs des Stipendiums ein Nebenverdienst bis zur Geringfügigkeitsgrenze möglich. Diese liegt 2019 bei 446,81 Euro monatlich.

Die nächste Ausbildung zur/zum SozialbetreuerIn am Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe startet im September 2019. Insgesamt stehen in 2 Klassen 64 Schulplätze mit den Ausbildungsschwerpunkten Altenarbeit bzw. Behindertenarbeit zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Anita Thür
Caritas der Diözese St. Pölten
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
M 0676 83 844 7787
anita.thuer@caritas-stpoelten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CDP0001