ORF III am Mittwoch: „Heimat Österreich“-Dokupremiere „Bergbauernleben im Pongau – Von Wagrain bis Kleinarl“

Außerdem: „WAHL 19: Die europäische Elefantenrunde“ in „Politik Spezial“, „Land der Berge“-Doppel und „Nationalratssitzung“ in „Politik live“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information zeigt am Mittwoch, dem 15. Mai 2019, ab 9.05 Uhr in „Politik live“ die Nationalratssitzung in voller Länge – moderiert von Christine Mayer-Bohusch und Vera Schmidt. Auf der Tagesordnung stehen u. a. bundesweite Herbstferien und ein Kopftuchverbot an Volksschulen. Darüber hinaus wird über Gesetzesentwürfe zum Staatsziel „Wettbewerbsfähiger Wirtschaftsstandort“, die Erhöhung der Mittel des Privatrundfunkfonds und die Eingliederung des Bildungsforschungsinstituts BIFIE ins Bildungsministerium abgestimmt.

Den Auftakt im ORF-III-Hauptabend macht die „Heimat Österreich“-Neuproduktion „Bergbauernleben im Pongau – Von Wagrain bis Kleinarl“ (20.15 Uhr) von Christian Papke. Die Almbauern im Pongau sind ein Phänomen: Generationsübergreifend betreuen sie ihre Bauernhöfe und bewirtschaften die Almen im steilen Gelände, wie es schon die Großeltern getan haben. Der Filmemacher hat drei dieser Bergbauernfamilien begleitet und zeigt sie bei der Arbeit auf den Wiesen, bei der Bergmesse und beim Singen mit der Kindertanzgruppe am See. Komfort ist in dieser Region ein Fremdwort geblieben, dafür entschädigen das tägliche Naturerlebnis und das Bewusstsein, Teil einer langen Traditionskette zu sein.
Die „Land der Berge“-Doku „Auf die Almdörfer in Süd- und Osttirol“ (21.05 Uhr) führt vom Hl. Geist im Ahrntal über die Bruggeralm nach Rain und von dort über die Grenze nach Österreich.
Anschließend besucht Erich Pröll „Das Almtal – Mächtige Berge, klares Wasser und faszinierende Wildtiere“ (21.55 Uhr) und trifft zu Beginn den „Märchenerzähler“ Helmut Wittmann, der in die zauberhafte Mystik rund um den Almsee führt.

Zum Abschluss des Abends wird es nochmals politisch. Die EBU lädt knapp zwei Wochen vor der EU-Wahl die Spitzenkandidaten der sechs größten Fraktionen des Europäischen Parlaments zur TV-Diskussion. In „WAHL 19: Die europäische Elefantenrunde“ (22.30 Uhr) im Rahmen von „Politik Spezial“ stellen sich Manfred Weber (Europäische Volkspartei), Frans Timmermans (Europäische Sozialdemokraten), Jan Zahradil (Konservative und Reformer), Margrethe Vestager (Liberale), Ska Keller (Europäische Grüne) und Nico Cué (Europäische Linke) den Fragen eines internationalen Moderatorenteams und tauschen ihre Standpunkte zu den wichtigsten Herausforderungen aus, denen sich die Union in den nächsten Jahren stellen muss.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003