NEOS: Österreicher_innen wissen was Europa für sie wert ist

Gamon: „Das populistische Kalkül des Kanzlers geht nicht auf. Die Türkisblaue Politik führt dazu, dass Europa weiter nicht liefert.“

Wien (OTS) - „Die Bürgerinnen und Bürger haben nicht zuletzt seit dem Brexit erkannt, was Europa für sie wert ist“, kommentiert NEOS Spitzenkandidatin Claudia Gamon die aktuelle Markenstudie "BrandAsset Valuator". Demnach sei die Bereitschaft bei den Befragten mehr für die EU zu zahlen von 40 auf 70 Prozent gestiegen. „Dass die Werte der Union von 2018 auf 2019 durchwegs gestiegen sind, zeigt dass die Menschen wieder mehr Vertrauen in Europa haben. Das populistische Kalkül des Kanzlers geht also nicht auf“, spielt Gamon auf die Aussagen von Kanzler Kurz zum angeblichen „Bürokratiewahnsinn“ in Europa. „Die Angriffe des Kanzlers führen dazu, das Europa weiter nicht liefern kann. Der Chef der ehemaligen Europapartei ÖVP liefert sich einen Kniefall vor den Rechtspopulisten im Wettkampf um Wählerstimmen innerhalb der Koalition.“

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001