Jungbauernkalender: Abstimmung für Jubiläumsedition eröffnet

Kultkalender wird 20 Jahre alt - jetzt für das schönste Foto voten

Wien (OTS) - Man sieht es ihm nicht an, aber der weit über Österreich hinaus bekannte Jungbauernkalender feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Mit einer Best-of-Ausgabe soll das Kultmedium der Österreichischen Jungbauernschaft besonders geehrt und das runde Jubiläum gefeiert werden. "Mit unserem Kalender zeigen wir seit vielen Jahren, wie jung, modern und vielseitig die heimische Landwirtschaft ist. Weit über den agrarischen Bereich hinaus erfreut sich der Jungbauernkalender großer Beliebtheit", zeigt sich Franz Xaver Broidl, Bundesobmann der Österreichischen Jungbauernschaft, erfreut über das ungebrochene Interesse und die große Bekanntheit des Imageprojekts.

Best-of aus 20 Jahren ansehen und Stimme abgeben

Alle Freunde des Jungbauernkalenders haben in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, die Motive der neuesten Ausgabe selbst mitzubestimmen. Anlässlich des Jubiläums wurde ein Best-of aus 20 Jahren zusammengestellt, auf der Homepage 20jahre.jungbauernkalender.at kann darüber abgestimmt werden. Unter allen Voting-Teilnehmern werden zehn druckfrische Jungbauernkalender 2020 verlost. "Die Fotos mit den meisten Stimmen werden für unsere Models dann zur echten Challenge, denn die Motive von damals werden für den diesjährigen Kalender neu interpretiert", gibt Andreas Kugler, Generalsekretär der Jungbauernschaft und Geschäftsführer des Jungbauernkalenders, einen Ausblick auf die Shootings.

Präsentation der Jubiläumsedition im Oktober

Genau wie die Landwirtschaft hat sich auch der Kalender über die Jahre stark gewandelt. "Die ersten Ausgaben wurden noch in schwarz-weiß und zunächst nur mit Jungbäuerinnen produziert, schon im zweiten Jahr waren auch die Männer mit einem eigenen Kalender vertreten", wirft Broidl einen Blick zurück. Auf der offiziellen Homepage www.jungbauernkalender.at können alle Motive und die jährlich wechselnden Themen der bisherigen Kalender bewundert werden.

Frischer Wind vom Land in den sozialen Netzwerken

Auf Facebook und Instagram werden laufend Blicke hinter die Kulissen der neuesten Produktion geboten. "Wir hoffen, dass sich viele Kalender-Fans am Voting beteiligen und für die aus ihrer Sicht schönsten Fotos abstimmen werden. Das Ergebnis und die brandneuen Motive gibt es dann im Oktober zu bewundern", freut sich Kugler schon jetzt auf die Präsentation der Jubiläumsedition.

Die Österreichische Jungbauernschaft ist mit rund 50.000 Mitgliedern die größte politische Interessenvertretung für junge Bäuerinnen und Bauern im Bundesgebiet. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Generalsekretär Andreas Kugler, BSc
Österreichische Jungbauernschaft
Brucknerstraße 6/3, A - 1040 Wien
Tel.: +43/1/505 81 73-23, Mobil: +43/664/39 98 051
mailto: kugler@jungbauern.at
www.jungbauern.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0003