„Abenteuer Wissen“ im Museum Niederösterreich

Wissensfestival startet am 14. Mai

St. Pölten (OTS/NLK) - Das nächste Wissensfestival „Abenteuer Wissen“ im Museum Niederösterreich in St. Pölten steht diesmal ganz im Zeichen der neuen Sonderausstellung „Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur“ im Haus für Natur. Von Dienstag, 14., bis Freitag, 17. Mai, sind Schulklassen aller Altersstufen eingeladen, insgesamt 40 Workshops und Führungen zu besuchen. Der Familiensonntag am 19. Mai steht dann mit jeder Menge Spiel und Spaß unter dem Motto „Tag der Überlebenskünstler: Die Trickkiste der Tiere und Pflanzen“.

In der Schulwoche steht dabei jeweils von 8.15 bis 13.15 Uhr Naturwissenschaft mit sinnlichen Erfahrungen, kreativem Entdecken und spannenden Experimenten im Mittelpunkt: In Workshops wie „Sind Tiere und Pflanzen gefährlich?“, „Sommertage – Gelsenplage: Muss das sein?“, „Praktisch von Kopf bis Fuß – Werkzeuge & Waffen der Vögel“ u. a. wird dabei Fragen nachgegangen, wie gefährlich Spinnen, Schlangen oder Hornissen wirklich sind, was der Unterschied zwischen Stacheln und Dornen oder zwischen Hörnern und Geweihen ist, wie Bienen übermächtige Feinde besiegen können, welchen ökologischen Nutzen Schmetterlinge oder Gelsen haben, ob der Wolf wirklich böse ist, wie sich Amphibien wehren etc. Zusätzlich zu den Workshops mit ihren eineinhalbstündigen interaktiven Programmen, in denen Forschergeist und Kreativität nicht zu kurz kommen, bieten sich auch ein Besuch des Hauses für Natur oder eine Führung durch die Sonderausstellung „Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur“ an.

Der Familiensonntag bietet dann von 9 bis 17 Uhr mit Familienführungen durch das Haus für Natur und das Haus der Geschichte, Mikro-Labor-Liveshows, der Märchenstunde „Bestechende Bienenfabel“, einer Schildkrötenfütterung, Camilla‘s Kasperltheater mit „Ameisen in Gefahr“ und Kinderschminken Spiel und Spaß für jedes Alter. In den ganztägigen Kreativ- und Aktivstationen entstehen u. a. Kerzen aus Bienenwachs, „bissige“ Handpuppen oder Rosentöpfchen, für Rätselspaß sorgt überdies das Museumsmaskottchen „Poldi“. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt am Familiensonntag kostenlos.

Anmeldungen für die Schulwoche unter 02742/90 80 90-998; nähere Informationen beim Museum Niederösterreich unter 02742/920 80 90-0, e-mail info@museumnoe.at und www.museumnoe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003