9. Bezirk: Petra Leban führt am 11.5. durch Votivkirche

Wien (OTS/RK) - Mit der Aufforderung „Lassen Sie die Spiritualität von Wiens erstem Ringstraßenbau auf sich wirken!“, kündigt die Volksbildnerin und Bezirkshistorikerin Petra Leban die nächste Führung durch die Votivkirche am Alsergrund an. Die Tour fängt am Samstag, 11. Mai, um 11.00 Uhr direkt beim Haupteingang des Gotteshauses (9., Rooseveltplatz 8) an. Besichtigt werden eine Renaissance-Tumba, der Passionsaltar, ein „Kaiserfenster“ und manch andere Sehenswürdigkeiten in der Andachtsstätte. Die Geschichtskundige weist auf die Verbindung zwischen der Kirche und dem Widerstandskämpfer Franz Jägerstätter hin und geht auf eine alte Volksweise vom „verwahten“ Schneider ein. Pro Person sind 7 Euro als Teilnahmebeitrag zu zahlen. Mehr Informationen und Anmeldungen: Telefon 0676/81 18 25 411. Weiters gibt Petra Leban gerne Auskünfte per E-Mail: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004