SPÖ: Junge Menschen für Europa begeistern

Patterer: Kärntner SchülerInnen nach Brüssel ist ein erfolgreiches Vermittlungsprojekt des Landes Kärnten, um junge Menschen für Europa zu begeistern.

Klagenfurt (OTS) - „Für die junge Generation ist es bereits eine Selbstverständlichkeit, in einem freien Europa aufzuwachsen. Trotzdem ist die Europäische Union für viele ein abstraktes und nur schwer zu fassendes Konstrukt. Hier schafft das Projekt des Landes Kärnten Abhilfe, durch das junge Kärntnerinnen und Kärntner nach Brüssel ins Herz der EU reisen und sich direkt mit den Instanzen der Europäischen Union auseinandersetzen können“, umreißt die SPÖ-Bildungssprecherin, LAbg. Christina Patterer, heute im Rahmen der Landtagssitzung. „Ich danke Landeshauptmann Peter Kaiser, auf dessen Initiative diese Aktion bereits im Schuljahr 2013 / 14 erstmalig durchgeführt wurde.“

„Dass dieses Projekt funktioniert, zeigen ganz klar die Abschlussberichte, die diese jungen Menschen nach ihrer Rückkehr aus Brüssel verfassen. Es zeigt sich: Wenn man sich mit der EU befasst, merkt man schnell, wie präsent die EU in unserem alltäglichen Leben ist – und dass sie für wesentliche Verbesserung und sinnvolle Projekte in ganz Kärnten sorgt“, so Patterer.

„Es wird darum auch an den jungen Menschen liegen, am 26. Mai von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und so mitzubestimmen, welchen Kurs das Europa der Zukunft einschlagen soll“, schließt Patterer.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Landtagsklub Kärnten, Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002