AVISO: Schafe als umweltschonende Rasenmäher auf der Donauinsel

Wien (OTS) - Im Rahmen des EU-Projekts LIFE DICCA der MA 45 – Wiener Gewässer werden bei einem Pilotprojekt im nördlichen Teil der Donauinsel ab nun Schafe die maschinelle Wiesenmahd ersetzen.

Bitte merken Sie vor:

  • Fototermin mit Umweltstadträtin Ulli Sima, Gerald Loew/Wiener Gewässer und dem Schäfer vom Verein WUK Bio.Pflanzen mit Schafherde.
  • Datum: Morgen, Mittwoch, 8. Mai 2019 um 13 Uhr 15.
  • Ort: Donauinsel, Wiesenfläche bei ca. Kilometer 19,8 (Bodenmarkierung), ganz im Norden liegender Teil der Donauinsel

Anfahrt zur Schafherde:

Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt am einfachsten von der Floridsdorfer Brücke aus über die Donauinsel in Richtung Norden.

Zufahrt von der Floridsdorfer Brücke (großer Parkplatz auf der Donauinsel):

• Am Parkplatz bei der Zufahrt auf die Donauinsel (beim Insel-Buffet) wird ein Mitarbeiter von Wiener Gewässer zum Einweisen der Autos stehen!

• Von der Floridsdorfer Brücke bis zur Schafherde beträgt die Strecke auf der Donauinsel knapp 5 km immer in Richtung Norden.

Rückfragen & Kontakt:

Mathilde Urban
Öffentlichkeitsarbeit
MA 45 - Wiener Gewässer
Telefon: 01 4000 96599
Mobil: 0676 8118 96599

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016