Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (OTS/NLK) - Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Den niederösterreichischen Gemeinden wurden aus den Mitteln der Bedarfszuweisungen 52.000.000 Euro als Bedarfszuweisungen I (Finanzkraftausgleich) bewilligt.

Weiters wurde beschlossen, für die Herstellung des Kinospielfilms „Hals über Kopf“ einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 150.000 Euro zur Verfügung zu stellen.

Der Verein „Kulturszene Filmhof Asparn“ erhält für den Spielbetrieb im Jahr 2019 eine Förderung in der Höhe von 130.000 Euro.

Beschlossen wurde auch ein dreijähriger Fördervertrag (2019-2021) von insgesamt 84.000 Euro mit dem Verein „Lastkrafttheater“.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003