Margareten: Philosophie-Abend „Die Lehre der Diotima“

Wien (OTS/RK) - In einer „Nacht der Philosophie“ befasst sich die Philosophin, Autorin, Lehrende und Verlegerin Simone Stefanie Klein mit dem Thema „Die Lehre der Diotima“. Die Veranstaltung wird am Mittwoch, 8. Mai, im gemütlichen Lokal des Kultur-Vereins „read!!ing room“ (5., Anzengrubergasse 19/1) durchgeführt. Um 19.30 Uhr beginnt die Referentin mit ihren Erläuterungen. Dabei geht es zum Beispiel um die „Natur des Eros“ und um das „Konzept der so genannten platonischen Liebe“. Klein spannt bei dem Vortragsabend einen bunten Wissensbogen von der „weiblichen Seite des Philosophierens“ bis zur „Erotik der Philosophie“. Das Publikum wird um Spenden gebeten (Vorschlag: 5 Euro für Eintritt und Getränk). Information und Anmeldung: Telefon 0699/19 66 22 42 (Neil Y. Tresher) und E-Mail schreibtisch@readingroom.at.

Simone Stefanie Klein gehört zu den Gründerinnen und Gründern der „Gesellschaft für angewandte Philosophie“. In ihrem Bücher-Atelier „edition libica“ veröffentlicht die Verlegerin belletristische und philosophische Schriften, wobei ein Schwerpunkt bei „weiblichem Gedankengut“ und bei „weiblichen Denkweisen“ liegt. Ein Ziel ist die Förderung von philosophischen Diskursen. Detaillierte Angaben über die Philosophie-Vereinigung sind im Internet nachlesbar: www.gap.or.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005