Einladung Pressegespräch: Staatsreform - eine (un)endliche Geschichte?

Teilnehmer: VfGH Präs. a.D. Gerhart Holzinger, AK-Direktor a.D. Werner Muhm, Lukas Sustala von der Agenda Austria sowie die Rechtsanwälte Kerstin Holzinger und Wilhelm Bergthaler

Wien (OTS) - Am kommenden Donnerstag findet das erste Staatsrechtliche Symposium der Walter-Haslinger-Privatstiftung im Palais Niederösterreich in Wien statt. Im Mittelpunkt dieser heuer erstmals und künftig jährlich stattfindenden Tagung steht das Thema der Staatsreform. Was sind die Notwendigkeiten? Wo liegen die Chancen? Worin bestehen die Hürden? Und: Warum ist der Handlungsbedarf akuter, denn je?

Im Vorfeld des Symposiums veranstaltet die Walter-Haslinger-Privatstiftung ein Pressegespräch. Teilnehmer sind:

  • Univ. Prof. Dr. Gerhart Holzinger, Präsident des Verfassungsgerichtshofes a.D.
  • RA Dr. Kerstin Holzinger sowie RA Dr. Wilhelm Bergthaler, beide Partner bei Haslinger | Nagele
  • Mag. Werner Muhm, Verein respekt.net
  • Mag. Lukas Sustala, Agenda Austria

Datum: Donnerstag, 9. Mai 2019 | Uhrzeit: 10.00 Uhr
Ort: Kanzlei Haslinger | Nagele & Partner - Mölker Bastei 5, 1010 Wien

Namens unserer Kunden dürfen wir Sie sehr herzlich zu diesem Pressegespräch einladen und um Anmeldung unter office@khpartner.at ersuchen.

Nähere Informationen zum Symposium finden Sie unter https://www.ots.at/redirect/symposium-staatsrecht-2019

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Kapp
Kapp Hebein Partner
+43 (1) 23 50 422 - 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DKA0001