NEOS für 8. Mai als gemeinsamen Europäischen Feiertag

Claudia Gamon: „Europäerinnen und Europäer sollen Europa erleben, sich an die europäische Geschichte erinnern und unsere europäische Zukunft feiern.

Wien (OTS) - NEOS-Spitzenkandidatin Claudia Gamon hat in der heutigen Pressestunde einen Europäischen Feiertag gefordert – konkret den 8. Mai. „Der Tag der Befreiung war der Tag an dem Europa nach den Schrecken des zweiten Weltkriegs eine zweite und letzte Chance bekommen hat. Er soll unser gemeinsamer europäischer Feiertag sein. Die Europäerinnen und Europäer sollen Europa erleben, sich gemeinsam an die europäische Geschichte erinnern und unsere europäische Zukunft feiern“, so Gamon.

Der Europäische Feiertag am 8. Mai soll kein zusätzlicher freier Tag werden, sondern den 1. Mai als Feiertag ablösen. „Der 1. Mai ist geprägt vom großen Gegeneinander - mit brennenden Autos und Ausschreitungen in ganz Europa. Wir haben auch am vergangenen Mittwoch gesehen: Der Tag der Arbeit ist mittlerweile zum Tag der Spaltung geworden. Der 8. Mai hingegen steht für die Erinnerung und für das große Miteinander."

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001