Fahrerflucht durch alkoholisierten PKW-Lenker

Wien (OTS) - Datum: 04.05.2019
Uhrzeit: 22:05 Uhr
Adresse: 10., Laxenburger Straße

Ein 34-jähriger Autolenker befuhr gestern die Laxenburger Straße stadteinwärts. Bei einer Ampel kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem der 34-Jährige gegen das Heck eines vor ihm fahrenden 33-jährigen PKW-Lenkers prallte. Der 33-Jährige und eine Mitfahrerin wurden dadurch leicht verletzt. Es kam direkt nach dem Vorfall zu einem Austausch zwischen den Unfallbeteiligten, der Verursacher verließ jedoch den Unfallort, als das Unfallopfer die Polizei verständigte. Bei der Sofortfahndung nach dem PKW des 34-Jährigen gelang die Anhaltung am Erlachplatz. Der dort durchgeführte Alko-Test ergab einen relevanten Messwert von 1,48 Promille. Der Mann ist nicht im Besitz einer Lenkberechtigung, er wurde mehrfach straf- und verwaltungsrechtlich angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004