Festnahme nach Benzindiebstahl

Wien (OTS) - Datum: 04.05.2019
Uhrzeit: 21:55 Uhr
Adresse: 11., Oriongasse

Mehrere Zeugen bemerkten gestern Abend, wie ein Mann auf dem Betriebsgelände einer Gärtnerei Diesel aus einem Traktor abzapfte. Zunächst konnten die Zeugen den Mann stellen, dieser holte jedoch ein Messer hervor und bedrohte sie. Dann ergriff der Tatverdächtige die Flucht. Da der Tatverdächtige aber in einem benachbarten Betrieb beschäftigt ist, wurde er erkannt, wodurch die einschreitenden Polizeikräfte nach kurzer Durchsuchung den Mann (44, Stbg: Rumänien) in einem Arbeiterquartier festnehmen konnten. Bei dem Tatverdächtigen wurde eine verbotene Waffe – ein als Taschenlampe getarntes Elektro-Schockgerät – sichergestellt. Der 44-Jährige wurde wegen des Verdachtes auf Diebstahl und gefährlicher Drohung sowie nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht, ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003