2. Bezirk: Lesung/Show, Markt/Führung und Zauberei

Museumsveranstaltungen am 4.5., 5.5. und 6.5.: 0676/406 88 68

Wien (OTS/RK) - Im „Circus- und Clownmuseum Wien“ (2., Ilgplatz 7) ist immer etwas los: Am Samstag, 4. Mai, liest der freiwillige Leiter des Museums, Robert Kaldy-Karo, ab 15.00 Uhr aus seinem Buch „Oben am Drahtseil, unten im Löwenkäfig“ und spricht über einst in Zirkus-Unternehmen und Varietee-Lokalen tätige Frauen. Eine „kleine, aber feine“ Circus- und Varietee-Show (16.30 Uhr) rundet die Rezitationen ab. Der Eintritt ist kostenlos. Beim „Circus- und Zauber-Flohmarkt“ am Sonntag, 5. Mai, von 10.00 bis 13.00 Uhr, werden Plakate, Utensilien, Autogrammkarten und andere Erinnerungsstücke feilgeboten. Um 14.00 Uhr beginnt eine Führung durch das Museum samt einem Show-Programm. Der Zutritt ist frei. Die ehrenamtlichen Zirkus- und Show-Historiker freuen sich über Spenden. Info und Anmeldung: Telefon 0676/406 88 68.

Die vergnüglichen Programme am Samstag und am Sonntag ergänzen den „World Circus Day“ (20. April 2019), den die internationale Organisation „Federation Mondiale du Cirque“ jährlich festlegt. Heuer wurde bereits der zehnte „Welt-Zirkus-Tag“ gefeiert. Das ehrenamtliche Museumsteam arbeitet bei den Veranstaltungen mit dem Verein „Erstes Wiener Zaubertheater“ zusammen.

Auf Grund des Erfolges bei früheren Auftritten im „Circus- und Clownmuseum Wien“ unterhält Michael Schuller am Montag, 6. Mai, dort abermals das Publikum. Der Humorist und Magier gastiert im Rahmen der Reihe „Zoom Magic“ im „Close Up-Theater“ des Museums und zeigt ab 20.00 Uhr unmittelbar vor den Gästen seine äußerst erstaunlichen und amüsanten Zaubereien. Die Zuschauerinnen und Zuschauer zahlen „Unkostenbeiträge“ (pro Person: 20 Euro). Mehr Informationen wegen der bevorstehenden Veranstaltungen und über den laufenden Museumsbetrieb (Öffnungszeiten, Exponate, u.v.a.) sind via E-Mail einzuholen: info@circus-clownmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010