OMV Konzernbericht Jänner–März 2019

Wien (OTS) -

Trotz herausforderndem Umfeld erzielt die OMV ein solides Ergebnis:
EUR 759 Mio CCS Operatives Ergebnis vor Sondereffekten in Q1/2019

Leistungskennzahlen Jänner bis März 2019*

Konzern

  • CCS Operatives Ergebnis vor Sondereffekten auf EUR 759 Mio (-7%) gesunken aufgrund geringerer Verkaufsmengen nach Force Majeure in Libyen
  • CCS ROACE vor Sondereffekten bei 12% (Q1/18: 13%)
  • Immer noch hoher Cashflow aus der Betriebstätigkeit von EUR 866 Mio (-20%)

Upstream

  • Produktion um 37 kboe/d auf 474 kboe/d (+9%) gestiegen
  • Produktionskosten auf USD 6,8/boe (-8%) gesunken aufgrund geringerer Verkaufsmengen nach Force Majeure in Libyen
  • Operatives Ergebnis vor Sondereffekten EUR 393 mn (-10%)
  • Durchschnittlicher Brent-Preis auf USD 63,13/bbl (-6%) gesunken

Downstream

  • Raffinerie-Auslastungsgrad auf 98% (+5%) erhöht
  • Erdgas-Verkaufsmengen auf 38,1 TWh (+15%) gestiegen
  • CCS Operatives Ergebnis vor Sondereffekten relativ konstant bei EUR 374 mn (-1%)
    • aufgrund eines verbesserten Beitrages von Downstream Öl und
    • eines gesunkenen Downstream Gas-Ergebnisses aufgrund einer geringeren Realisierung von Arbitragemöglichkeiten sowie eines niedrigeren Beitrages des Speicher-Geschäfts
  • OMV Referenz-Raffineriemarge auf USD 4,0/bbl (-16%) gesunken

Strategische Highlights

  • Jänner: OMV kündigt den Kauf eines 15% Anteils an ADNOC Refining und an einem zu gründenden globalen Trading Joint Venture an (Closing wird in Q3/19 erwartet)
  • Februar: OMV und Sapura Energy schließen die Aquisition von einer 50% Beteiligung an dem neuen Unternehmen SapuraOMV Upstream Sdn.Bhd. ab
  • März: OMV und ADNOC unterzeichnen Absichtserklärungen um potenzielle Möglichkeiten zur Zusammenarbeit im petrochemischen Bereich zu eruieren sowie die Umsetzbarkeit einer skalierbaren ReOil Anlage in VAE zu prüfen.


* Die genannten Werte beziehen sich auf Q1/19; als Vergleichsgrößen dienen, sofern nicht abweichend gekennzeichnet, die Quartalswerte des Vorjahres.


Ein Video zu den Ergebnissen Q1/2019 finden Sie in Kürze hier

Rückfragen & Kontakt:

OMV Aktiengesellschaft
Andreas Rinofner
+43 1 40440-21357
public.relations@omv.com
http://www.omv.com
http://blog.omv.com
http://omv-mediadatabase.com

Social Media:
http://facebook.com/OMV
http://twitter.com/omv
http://youtube.com/omv
http://instagram.com/omv
http://linkedin.com/company/omv

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001