FP-Teufel: Regierungsbeteiligung der FPÖ bei Sicherheit deutlich spürbar!

Polizeiliche Kriminalstatistik 2018 bestätigt Rückgang der Gesamtkriminalität in NÖ

St. Pölten (OTS) - Im Jahr 2018 hat die Gesamtkriminalität in Österreich im Vergleich zum Vorjahr abgenommen. „Für Niederösterreich im Detail bedeutet dies einen Rückgang von 6,1 Prozent, die Aufklärungsquote hingegen ist im gleichen Zeitraum gestiegen und liegt in unserem Bundesland nun bei 53,6 Prozent“, freut sich FPÖ-Sicherheitssprecher LAbg. Mag. Reinhard Teufel über die veröffentlichte Kriminalstatistik 2018. „Besonders die Steigerung der Aufklärungsquote unterstreicht die ausgezeichnete Arbeit unserer Polizei“, betont Teufel.

Die FPÖ NÖ begrüßt die positiven Maßnahmen der Bundesregierung. „Im letzten Jahr konnte in puncto Sicherheit sehr viel erreicht werden und das spüren die Menschen im Land“, bekräftigt Teufel. „Die Regierungsbeteiligung der FPÖ hat vieles zum Positiven verändert, diesen Trend gilt es weiterzuführen. Wir werden unsere Ziele konsequent verfolgen, denn wir stehen unseren Landsleuten im Wort!“

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Richard Punz
M:0664/142 99 04
richard.punz@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0002