Vortrag für Patienten: Vorsicht Fälschung!

Dr. Wolfgang Andiel erklärt am 23. Mai 2019, wie das neue digitale Sicherheitssystem Patienten beim Kauf von rezeptpflichtigen Arzneimitteln schützt.

Wien (OTS) - Laut dem Gesundheitsministerium sind 95 % der von österreichischen Behörden aufgegriffenen Medikamente aus dem Internet Fälschungen oder Substandard.

Am 9. Februar 2019 wurde in Europa ein neues digitales Sicherheitssystem für rezeptpflichtige Arzneimittel eingeführt. Dies umfasst allein in Österreich 150 Millionen Arzneimittelpackungen pro Jahr. Damit wurde ein grundsätzlich sicheres System in das digitale Zeitalter überführt. Fälschungen, welche gesundheitsgefährdend sein oder gar zum Tode führen können, gelangen vor allem über den illegalen Online-Versandhandel zum Patienten. Umso wichtiger ist es, dass bei legalem Arzneimittelbezug in Apotheken oder Hausapotheken Fälschungen nachhaltig ausgeschlossen werden.

Neben den umfangreichen Vorkehrungen, die pharmazeutische Hersteller, Arzneimittel-Großhändler und Apotheker getroffen haben, stellt sich die Frage, worauf man als Patient achten kann. Wie genau hilft das neue System? Was passiert mit den alten Arzneimittelverpackungen, die vor der Umstellung eingeführt wurden? Wie minimiert man das Risiko gefälschte Arzneimittel zu beziehen? Welche wichtigen Hinweise kann die Verpackung liefern?

Antworten bietet der Vortrag

Serialisierung: Die Echtheits-Prüfung von Arzneimitteln
von Dr. Wolfgang Andiel
am Donnerstag, dem 23. Mai 2019
um 18:30 Uhr
Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Kärntner Straße 26/Eingang Marco-d‘Aviano-Gasse 1, 1010 Wien

Dr. Andiel ist Präsident des Österreichischen Generikaverbandes und Head External Affairs bei der Sandoz GmbH. Im Anschluss zum Vortrag haben Sie die Gelegenheit im Rahmen einer Diskussion Fragen zu stellen.

Der Eintritt ist frei – um Anmeldung wird jedoch gebeten: Telefonisch unter (01) 996 80 92, per E-Mail an gesellschaft@oeggk.at oder direkt über die Website: www.oeggk.at/angebot

Serialisierung: Die Echtheits-Prüfung von Arzneimitteln

Der Eintritt ist frei – um Anmeldung wird jedoch gebeten: Telefonisch unter (01) 996 80 92, per E-Mail an gesellschaft@oeggk.at oder direkt über die Website: www.oeggk.at/angebot

Datum: 23.05.2019, 18:30 - 20:00 Uhr

Ort: Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, Eingang Marco-d'Aviano-Gasse 1
Kärntner Str. 26/3, 1010 Wien, Österreich

Url: http://www.oeggk.at/angebot

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Mag. Miriam Eder, MA
PR & Kommunikation
01/ 996 80 92 – 40
eder@oeggk.at
www.oeggk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGK0001