Claudia Gamon fordert europäische Armee im „ATV Meine Wahl – Reality Check“, am Samstag, den 4. Mai um 19.40 Uhr bei ATV

„Für uns ist die europäische Armee ebenso wie die Vereinigten Staaten von Europa eine langfristige Vision“, sagt Claudia Gamon im „ATV Meine Wahl – Reality Check“.

Wien (OTS) - Im Rahmen der EU-Wahl 2019 begleitet ATV-Moderatorin Sylvia Saringer die SpitzenkandidatInnen bei ihren Wahlkämpfen und unterzieht die KandidatInnen einem Realitätscheck samt ausführlichem Interview. In der zweiten Sendung begleitet sie Claudia Gamon, Spitzenkandidatin der NEOS, bei ihrer Wahlkampftour.

Bei „ATV Meine Wahl- Reality Check“ sind die ZuseherInnen hautnah mit dabei, wenn ATV-Moderatorin Sylvia Saringer mit NEOS-Spitzenkandidatin Claudia Gamon nach Bratislava reist. Dort trifft sie Michal Simecka von PS/Spolu, der slowakischen Schwesterpartei von den NEOS und unterstützt sie beim Straßenwahlkampf.

In der Sendung spricht Gamon unter anderem zu folgenden Themen:

Gamon will Einstimmigkeitsprinzip auf EU-Ebene abschaffen:

„Wir sind der Meinung, dass in dem Fall die europäische Politik auch für die Bürgerinnen und Bürger funktionieren soll. Das kann man dadurch ändern, indem man den Rat zu einer zweiten parlamentarischen Kammer macht. Das würde natürlich auch langfristig bedeuten, dass die Einstimmigkeit in allen Bereichen abgeschafft und mit einer qualifizierten Mehrheit entschieden wird. Das ist auch wesentlich demokratischer, weil ein Veto-Recht hat ja nichts mit Demokratie zu tun, das ist ein Bremsinstrument.“

GAMON fordert eine europäische Armee:

„Für uns ist die europäische Armee ebenso wie die Vereinigten Staaten von Europa eine langfristige Vision. Es ist klar, dass es noch ein langer Weg ist, bis man das etablieren kann. Aber wir sind auch fest davon überzeugt, dass das langfristig eine gute Antwort sein wird, um für die veränderte Bedrohungslage von Europa einen Weg zu finden, damit umzugehen. Für die europäische Armee muss man in den nächsten zehn Jahren ein paar Schritte setzen, um die Kooperation auf Verteidigungsebene zu stärken, eine echte gemeinsame Beschaffung zu etablieren, die Kommandostrukturen zu ändern und die Ausbildung zu harmonisieren.“

Anschließend geht es für Sylvia Saringer und Claudia Gamon mit dem Twin City Liner nach Wien, wo Gamon mit Unterstützern zur Abschlussveranstaltung am Donaukanal einzieht. Am Ende stellt sie sich im Interview den Fragen von Sylvia Saringer.

Die weiteren Termine von „ATV Meine Wahl – Reality Check“:
11. Mai, um 19.40 Uhr: SPÖ
18. Mai, um 19.40 Uhr: FPÖ
22. Mai, um 19.40 Uhr: ÖVP


Rückfragen & Kontakt:

Victoria Abulesz
victoria.abulesz@prosiebensat1puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001