Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ über das Geschäft mit der Gesundheit

U. a. mit Dokupremiere „Cholesterin, Blutdruck und Co – Das Geschäft mit den Grenzwerten“ und „Themenmontag: Der Talk“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information befasst sich im vierteiligen „ORF III Themenmontag“ am 29. April 2019 mit den Versprechen und Tricks der Pharmaindustrie.

Den Auftakt macht die neue Dokumentation „Cholesterin, Blutdruck und Co – Das Geschäft mit den Grenzwerten“ (20.15 Uhr) von Christina Grabner. Während die Wissenschaft bereits bewiesen hat, dass Cholesterin weit unbedenklicher ist als angenommen, werden die Grenzwerte laufend gesenkt. Dieser Prozess wird nicht zufällig forciert, denn je tiefer die empfohlenen Grenzwerte fallen, desto mehr Cholesterin-Senker können verkauft werden. Das gleiche Bild zeichnet sich bei den Themen Blutdruck und Vitaminmangel ab. Daraus resultiert, dass immer mehr gesunde Menschen als krank eingestuft werden.

Die anschließende Dokumentation von Kurt Langbein beleuchtet „Die Tricks der Pharmaindustrie“ (21.05 Uhr), die die medizinische Forschung beherrscht. So kommt vor, dass negative Studienergebnisse nicht veröffentlicht und teure Medikamente verkauft werden, über deren Unwirksamkeit und Gefahren man längst Bescheid weiß. Der Film lässt Betroffene, Pharmaverantwortliche und Lobbyisten gleichermaßen zu Wort kommen.

Danach wirft die Doku „Die Pharmalobby“ (22.00 Uhr) von Kurt Langbein und Florian Kröppel einen Blick hinter die Kulissen der heimischen Pharmaindustrie und deren gewinnmaximierende Maschinerie.

Den Abschluss des „ORF III Themenmontags“ bildet „Themenmontag – Der Talk“ über „Das Geschäft mit dem Kranksein – Wie gefährlich ist die Pharmaindustire?“ (22.55 Uhr). Rund 433 Euro geben Österreicher/innen jährlich durchschnittlich für Medikamente aus. Doch wer profitiert am meisten vom Geschäft mit den Arzneimitteln? Wie manipulativ ist die Pharmaindustrie? Und ist unser Gesundheitssystem in Gefahr? Darüber diskutieren Marlene Kaufmann und Reiner Reitsamer mit ihren Gästen Kurt Langbein, Journalist, Filmproduzent und Autor, Andreas Sönnichsen, Leiter der Allgemeinmedizin an der MedUni Wien, Helga Tieben, Leiterin der Arzneimittelzulassung, Versorgung und Innovation sowie Brigitte Blöchl-Daum, stv. Leiterin der Univ.-Klinik für Klinische Pharmakologie, MedUni Wien.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003