Unterrainer erfreut über mehr Geld für Beschäftigte im Tourismus

Wien (OTS/SK) - Als „sehr erfreulich“ bezeichnet SPÖ-Tourismussprecher Max Unterrainer die höheren Löhne und Gehälter für Beschäftigte im Hotel- und Gastgewerbe. „Das Gehaltsplus ist ein wichtiges Signal an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Unterrainer, der den Abschluss als „Verhandlungserfolg für die Gewerkschaft“ lobt. ****

Positiv sei nicht nur das Gehaltsplus, sondern auch ein einheitlicher Mindestlohn und ein einheitlicher Einstiegslohn. „Es ist absolut erfreulich, dass auch Lehrlinge ab dem 1. Mai mehr am Konto haben werden. Gerade die Lehrlinge in dieser Branche sind besonders gefordert und haben sich mehr Wertschätzung verdient“, so Unterrainer.

Doch wo Licht, ist auch Schatten betont der SPÖ-Tourismussprecher: „Leider waren die Unternehmer nicht bereit, auf die Forderung nach klaren Regeln für ein freies Wochenende einzugehen“, so Unterrainer, wenngleich man Karenzanrechnungen vereinbaren konnte. „Der finanzielle Abschluss ist ein guter, bessere Regelungen für freie Tage wären aber ebenso wichtig gewesen“, so Unterrainer abschließend. (Schluss) rm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006