Gemeinsam gesund älter werden: Die neuen Termine der Grätzel-Cafés für SeniorInnen sind fixiert

In den kostenlosen Treffs in neun Wiener Bezirken erwartet die BesucherInnen ein abwechslungsreiches und aktives Programm

Wien (OTS) - Einsamkeit raubt Lebensfreude und Lebensjahre. Das beste Gegenmittel sind die Grätzel-Cafés von "Gesund älter werden in Wien", einem Projekt der Wiener Gesundheitsförderung. Die kostenlosen Treffs stehen allen WienerInnen ab 60 offen, die nicht mehr erwerbstätig sind.

Lebensqualität durch Aktivität

Gemeinsame Ausflüge, Bewegungsaktivitäten wie Tanzen und Qigong oder gemütliches Beisammensein machen das Frühjahr zum Erlebnis. FreundInnen treffen, neue Bekanntschaften knüpfen, sich über gesunde Freizeitangebote in Wien informieren und diese gleich gemeinsam ausprobieren oder Beratung rund um das Älterwerden – das alles bieten die Grätzel-Cafés. Zusätzlich werden in der Veranstaltungsreihe "So bleiben wir gemeinsam gesund!" im Mai noch spannende Themen diskutiert, die von Frauen- und Männergesundheit bis psychosozialer Gesundheit reichen.

"Lebensqualität im Alter – und damit seelisches und körperliches Wohlbefinden – beschäftigt uns seit Bestehen der Wiener Gesundheitsförderung. Mit den Grätzel-Cafés haben wir ein niederschwelliges Angebot für Seniorinnen und Senioren geschaffen, das sehr gut angenommen wird", freut sich Dennis Beck, Geschäftsführer der Wiener Gesundheitsförderung.

Noch bis Mitte Juli geöffnet

Die Grätzel-Cafés sind noch bis Ende Juli in den Bezirken Landstraße, Wieden, Neubau, Alsergrund, Simmering, Meidling, Penzing, Hernals und Liesing geöffnet.

Alle Veranstaltungsorte mit Adressen und Terminen stehen online auf der Website der Wiener Gesundheitsförderung unter www.wig.or.at/veranstaltungen oder sind unter www.wig.or.at/Graetzel-C.2130.0.html abrufbar.

Über das Projekt

"Gesund älter werden in Wien" ist ein Projekt der Wiener Gesundheitsförderung. Finanziert wird es aus Mitteln des Landesgesundheitsförderungsfonds. Dieser wurde im Zuge der Gesundheitsreform von der Sozialversicherung und der Stadt Wien eingerichtet.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Gesundheitsförderung gemeinnützige GmbH - WiG
Franziska Renner
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
01/4000 76921
franziska.renner@wig.or.at
www.wig.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIG0001