1 Ramadan der Nachhaltigkeit

MJÖ startet diesjähriges karitatives Projekt „Fasten Teilen Helfen“ mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

MuslimInnen sind neben dem Fasten gefordert, im Ramadan ihr Handeln zu reflektieren. Heuer möchten wir junge MuslimInnen in ihrem Umweltbewusstsein stärken und setzen daher den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz.
Adis Šerifović, Bundesvorsitzender MJÖ

Wien (OTS) - Bereits seit 9 Jahren ermöglicht die Muslimische Jugend Österreich tausenden Jugendlichen den Einsatz für ihre Gesellschaft im Fastenmonat Ramadan.

Neben den regulären Aktivitäten, wie Kochen für Obdachlose und das Engagement in Flüchtlings- und Seniorenheimen, setzt sich das Projekt heuer intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander.

„MuslimInnen sind neben dem Fasten gefordert, im Ramadan ihr Handeln zu reflektieren. Heuer möchten wir junge MuslimInnen in ihrem Umweltbewusstsein stärken und setzen daher den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz.“, so der Bundesvorsitzende Adis Šerifović.

MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen uns bei folgenden Terminen zu begleiten:

1. Zero Waste Fastenbrechen (14.5.)
2. Aufräumaktion der MA48 "Mir Kehren Zamm!" (9.5.)
3. Workshop: Öko-Dschihad (Termin folgt)

Für alternative Aktivitäten im Hinblick auf den Fastenmonat können sich MedienvertreterInnen an den untenstehenden Kontakt wenden.

Rückfragen & Kontakt:

Muslimische Jugend Österreich
Canan Yasar, Bundesvorsitzende
Mobil: 0677 61608346
Email: presse@mjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001