Pfurtscheller: Wir werden den Weg von Barbara Krenn weitergehen und ihre Stärke weiterleben

ÖVP-Abgeordnete gedachte der verstorbenen Frauensprecherin im Nationalratsplenum

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Die heutige Nationalratssitzung begann mit einer Gedenkminute an die kürzlich verstorbene ÖVP-Abgeordnete und Frauensprecherin Barbara Krenn. „Eigentlich sollte sie heute als Erstrednerin hier stehen. Ihr war es immer wichtig, Frauen zu ermutigen und zu stärken. Wir Frauen in der ÖVP ehren sie am besten, indem wir uns bemühen, ihren Weg weiterzugehen und ihre Stärke weiterzuleben“, sagte ÖVP-Abg. Dipl.Kffr. Elisabeth Pfurtscheller zu Beginn der Debatte zum Frauenvolksbegehren.

In ihrer Rede verwahrte sich Pfurtscheller gegen Aussagen der letzten Zeit, wonach sich die Regierungsparteien für dieses Volksbegehren nicht interessierten. „Das Gegenteil ist der Fall. Wir nehmen alle Forderungen sehr ernst. Immerhin finden sich viele davon im Regierungsprogramm wieder, werden oder wurden schon umgesetzt“, verwies Pfurtscheller auf die Wahlfreiheit, die sich in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wiederfinde, aber auch auf die Beseitigung von Einkommensunterschieden, die Abschaffung von Diskriminierungen in Kollektivverträgen oder die Soziale Sicherheit für Frauen im Alter.

Was die Gewaltprävention betrifft, brachte Pfurtscheller einen Entschließungsantrag der Regierungsparteien ein, der auf eine Fortführung der interministeriellen Arbeitsgruppe zum Thema Schutz der Frauen vor Gewalt abzielt.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002