Masterplan für umfangreiche Bauvorhaben am Edelhof präsentiert

LR Teschl-Hofmeister: Investitionen von 14,7 Millionen Euro sichern hohes Ausbildungsniveau an der Landwirtschaftlichen Fachschule

St. Pölten (OTS/NLK) - An der Landwirtschaftlichen Fachschule Edelhof präsentierte Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister kürzlich mit Bürgermeister Franz Mold den Masterplan für die Neubauten sowie die Sanierung der Schulgebäude. Damit wurde ein weiterer wesentlicher Schritt zur Neuordnung des berufsbildenden Landesschulwesens in Niederösterreich gesetzt. „Nach den umfangreichen Planungsarbeiten ist der Masterplan nun fertig. Die Fachschule Edelhof wird zu einem modernen Bildungszentrum ausgebaut, das den geänderten Anforderungen in der Ausbildung Rechnung trägt“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. „Die Umbau-und Zubauvorhaben am Standort Edelhof werden weit über das derzeit laufende Bau- und Investitionsprogramm, das bis 2023 determiniert ist, hinausreichen“, so Teschl-Hofmeister. In einem ersten Schritt werden um rund 14,7 Millionen Euro das Schülerheim, in dem die Mädchen untergebracht sind, um- und zugebaut, ein neuer Verwaltungstrakt errichtet und der Turnsaal neugebaut. Wir rechnen mit einer Bauzeit für diesen 1. Bauabschnitt bis in den Sommer 2022 hinein“, erklärt Teschl-Hofmeister. Das Bau- und Investitionsprogramm des Landes Niederösterreich für die berufsbildenden Landesschulen umfasst 110 Millionen Euro, das bis 2023 eingesetzt wird.

Pro Jahr werden am Edelhof rund 300 Facharbeiterinnen und Facharbeiter ausgebildet. Die dreijährige Fachschule führt die beiden Fachrichtungen „Landwirtschaft“ und „Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement“. Der Edelhof ist auch Standort der einzigen landwirtschaftlichen Berufsschule Österreichs mit den Fachrichtungen Landwirtschaft mit Wald, Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement, Pferdewirtschaft, Weinbau, Obstbau und Obstverwertung. Zudem werden Facharbeiterkurse als Abendschule für Erwachsene geführt.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002