Neue Ärztliche Leitung für das ASZ

Dr. Alexander Widhalm ist neuer Leiter des österreichweit tätigen Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Zentrums

Linz (OTS) - Seit Anfang April hat das ASZ – Österreichs erstes Zentrum für Prävention in der Arbeitswelt – mit Dr. Alexander Widhalm einen neuen Ärztlichen Leiter. Der 43-jährige Allgemeinmediziner mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationsmedizin übernimmt damit die Nachfolge der langjährigen, verdienten Ärztlichen Leiterin des ASZ, Dr. Hana Mayrhofer, die sich sukzessive in den Ruhestand zurückziehen wird.

„Wir freuen uns, mit Dr. Alexander Widhalm einen versierten und vorausdenkenden Ärztlichen Leiter präsentieren zu können, der für unsere mehr als 50 Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmediziner, die in allen Bundesländern tätig sind, verantwortlich sein wird“, freut sich Mag. Renate Krenn, Geschäftsführerin des ASZ.

Das ASZ ist das größte privatwirtschaftlich geführte und österreichweit tätige Arbeitsmedizinische und Sicherheitstechnische Zentrum mit Firmenzentrale in Linz. Seit über zwei Jahrzehnten unterstützt das ASZ Unternehmen bei der Erfüllung des Arbeitsnehmerschutzgesetzes (ASchG, B-BSG) und hat insbesondere im Bereich Arbeitsmedizin und Betrieblicher Gesundheitsförderung Pionierarbeit geleistet und Qualitätsstandards gesetzt. Derzeit unterstützen über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Betreuung von über 150.000 Beschäftigten an rund 3.500 Betriebsstandorten aus Industrie, Handel, Gewerbe & Dienstleistung in ganz Österreich.

Gesunde, zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind wesentlicher Erfolgsfaktor für Unternehmen

Die Bedeutung der Arbeitsmedizin für die Betriebe gelangt immer mehr in das Bewusstsein der Personalverantwortlichen und der Firmenleitungen. Moderne Strategien zum Erhalt der Arbeitsgesundheit und Arbeitssicherheit sind nicht nur im Sinne der Legal Compliance erforderlich, sondern auch im Rahmen jeder nachhaltigen Personalstrategie.

Die Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmedizinern des ASZ sind eingebettet in ein interdisziplinäres Team aus Arbeits- und Organisationspsychologen, Sport- und Ernährungswissenschaftler, Physiotherapeuten und Fachkräften aus diversen Gesundheitsberufen sowie Sicherheitsfachkräften und Prüftechniker tätig. Die Leistungen reichen von der Gefahrenanalyse (Krebserzeugende und allergisierende Substanzen), über Untersuchungen (Verpflichtende und freiwillige Untersuchungen wie Sehtest, Hörtest, chemisch toxische Untersuchungen etc.), Mitarbeiterberatungen in Bezug auf arbeitsmedizinisch relevante Themen wie zum Beispiel erforderliche bzw. empfohlene Impfungen.

Rückfragen & Kontakt:

ASZ – Das arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Zentrum in Linz GmbH
Mag. Renate Krenn, Geschäftsführerin ASZ
Telefon: +43 664 21 38 284
E-Mail: renate.krenn@asz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003