FP-Dorner/Hafenecker: S8 Marchfeld-Schnellstraße entlastet zehntausende Pendler und schafft Lebensqualität

FPÖ setzt langjährige Forderung um und verbessert Infrastruktur im ländlichen Raum

St. Pölten (OTS) - „Der positive Bescheid für die Marchfeld-Schnellstraße ist ein Lichtblick für alle Pendler und unsere Landsleute in der Region Marchfeld“, freut sich FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Dieter Dorner. Seit Jahren drängt die FPÖ NÖ auf eine Entlastung und Optimierung der Verkehrssituation. „Ein großes Dankeschön gilt Verkehrsminister Norbert Hofer, der nun grünes Licht für den Bau gegeben hat. Jetzt können zehntausende Bürger rund um Gänserndorf, Straßhof und Deutsch-Wagram endlich aufatmen. Ihre Lebensqualität wird sich maßgeblich verbessern“, freut sich Dorner.

Für FPÖ-Verkehrssprecher im Nationalrat GS Christian Hafenecker ist der Bau der S8 eine „wichtige Maßnahme zur Attraktivierung des ländlichen Raumes“. „Gut ausgebaute Straßen und rasche Verkehrsverbindungen sind der Grundstein für Betriebe, die sich im ländlichen Raum ansiedeln, Arbeitsplätze schaffen und damit ein Mehr an Wertschöpfung in die Region bringen“, bekräftigt Hafenecker den Bau der Schnellstraße

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Alexander Murlasits
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
M:0699 150 55 283
alexander.murlasits@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001