Köstinger: LK OÖ setzt mit erster weiblichen Präsidentin starkes Zeichen

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger gratuliert Michaela Langer-Weninger zur Nominierung als Präsidentin der oberösterreichischen Landwirtschaftskammer

Wien (OTS) - „Mit der Nominierung von Michaela Langer-Weninger als erste weibliche Präsidentin setzt die Landwirtschaftskammer Oberösterreich ein starkes Zeichen für die Zukunft. Sie ist eine kompetente Politikerin mit viel Erfahrung und fachlicher Expertise. Persönlich kenne ich sie als engagierte Abgeordnete und leidenschaftliche Bäuerin, der die Zukunft der Landwirtschaft sehr am Herzen liegt“, gratuliert Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, die sich auf eine gute Zusammenarbeit freut.

Gleichzeitig dankt Köstinger Franz Reisecker für seinen langjährigen Einsatz für die heimische Landwirtschaft. „Franz Reisecker war stets ein verlässlicher Partner für die Anliegen der Bäuerinnen und Bauern und ein starker Motor für den ländlichen Raum. Er hinterlässt seiner Nachfolgerin eine gut geführte Landwirtschaftskammer und ein motiviertes Team“, so Köstinger.

Die offizielle Wahl von Michaela Langer-Weninger erfolgt in der Landwirtschaftskammer-Vollversammlung am 27. Juni 2019. Karl Grabmayr bleibt weiterhin Vizepräsident.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Daniel Kosak
Pressesprecher der Bundesministerin
+43 1 71100 - DW 606918
daniel.kosak@bmnt.gv.at
http://bmnt.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0003