Glühende Konsolen in der Spittelau

Hunderte Gaming-Begeisterte beim 7. Wien Energie eSport Soccercup – 15-jähriger Amateur spielt Profis an die Wand

Wien (OTS) - Rund 500 Gaming-Begeisterte strömten dieses Wochende in die Spittelau, um die Stars der Szene anzufeuern oder selbst die Controller glühen zu lassen: Profi-eSportler und Hobby-Zocker lieferten sich beim 7. Wien Energie eSport Soccercup packende Duelle an der Konsole. Beim traditionsreichsten digitalen Wiener Fußballturnier überraschten in diesem Jahr vor allem die Amateure.

In einem sehr starken Teilnehmerfeld mit zahlreichen eSportlern der eBundesliga bzw. Vereinsspielern u.a. des SK Rapid Wien, SV Sandhausen oder Wolfsberger AC zeigten die Casual-Gamer, was sie drauf haben. Einige TeilnehmerInnen nahmen für das beliebte Turnier mit Wohnzimmer-Atmosphäre eine über zehnstündige Anfahrt in Kauf und reisten aus Deutschland, der Schweiz und Vorarlberg an. Für eine extra Portion Unterhaltung beim Riesen-FIFA-Turnier sorgte die Live-Anlayse durch den österreichischen Gaming-Star Mario Viska.

Youngster gewinnt gegen Routiniers

Im Hauptbewerb FIFA19 im 1on1-Modus setzte sich der 15-jährige Eldin „Eldos“ Todorovac gegen insgesamt 168 Konkurrentinnen und Konkurrenten durch. Er konnte sich über ein Preisgeld von 600 Euro sowie Sachpreise wie einen eScooter freuen. Den zweiten bzw. dritten Platz erspielten sich Adam Mahmoud und Juno 16x. Auch in der heuer zum ersten Mal angebotenen Disziplin des „FIFA 19 Mixed Couple Cups“ setzten sich die Casual-Gamer gegen die Favoriten durch: Verena Reder und Kevin Spies gewinnen das finale Match gegen die Profis Katarina „Kati“ Vukoja (SCR Altach) und Torres (FC Red Bull Salzburg) mit 3:2.

Stark besetzt war die Spezial-Disziplin Rocket League. Die Anhängerschaft im Fußball-Auto Crossover Spiel „Rocket League“ hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Gespielt wurde im 3on3 Modus. Den ersten Platz sicherte sich schließlich das Team Tickling Tentacles vor plan-B eSports und Austrian Force. Das Siegerteam freut sich über ein Preisgeld von 600 Euro sowie Gutscheine von Wien Energie. Insgesamt wurden an diesem Wochenende Preisgelder in der Höhe von 2.000 Euro sowie zahlreiche Sachpreise ausgespielt. Der Wien Energie eSport Soccercup zählt damit zu den höchstdotierten eSport-Turnieren Österreichs.

Über den Wien Energie eSport Soccercup

Bereits vor mehr als 10 Jahren engagierte sich Wien Energie als eines der ersten Unternehmen im Bereich eSports. Gemeinsam mit dem Team der Agentur crossconnect wurde mit dem eSport Soccercup ein Highlight der heimischen eSport-Szene geschaffen, das 2008 zum ersten Mal stattfand. Zusätzlich zum Soccercup unterstützt Wien Energie seit Ende März das erfolgreichste österreichische eSports Team plan-B als offizieller Hauptpartner. Österreichs größter Energiedienstleister möchte mit dieser Unterstützung zur weiteren Professionalisierung der stark wachsenden Branche eSport beitragen.

Alle Informationen unter https://esport-soccercup.at/ oder www.facebook.com/esportsoccercup

Bildmaterial

Download: http://mediathek.wienerstadtwerke.at/

Rückfragen & Kontakt:

Lisa Grohs
Pressesprecherin Wien Energie
Telefon: +43 (0)664 6232005
E-Mail: lisa.grohs@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001