Silbernes Ehrenzeichen der Republik für Franz Deim

Wien (OTS/RK) - Landeshauptmann Dr. Michael Ludwig hat heute, Mittwoch, dem Präsidenten des Landesverbandes Wien des Österreichischen Kameradschaftsbundes Franz Deim das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich überreicht. An der Ehrung nahmen unter anderem Magistratsdirektor-Stellvertreter Mag. Wolfgang Müller und Landtagsabgeordneter Dr. Wolfgang Ulm teil. Die Laudatio hielt Kamerad Jörg Steiner.

Landeshauptmann Michael Ludwig zog in seinen Begleitworten zur Überreichung einen historischen Bogen von der Gründung des Kameradschaftsbundes 1918 über dessen Verbot während der Nazi-Diktatur bis hin zur Jetztzeit. Heute sei die Rolle des Kameradschaftsbundes eine ganz andere als vor über einhundert Jahren, betonte Ludwig. Damals diente die Vereinigung vor allem als erste Anlaufstelle für Kriegsrückkehrer und der Unterstützung von Hinterbliebenen. Heute sei es die Aufgabe des Bundes, die gemeinsam Erinnerung hoch zu halten und „vor dem Scheitern des Friedensprojekts Europa“ zu mahnen, wie der Landeshauptmann betonte.

In seiner Laudatio lobte Jörg Steiner die ehrenamtlichen und menschlichen Leistungen Deims für die Republik. Erst gestern sei der zu Ehrende persönlich in der Slowakei und Ungarn gewesen, um Hilfsgüter an Bedürftige zu verteilen. So ein Einsatz sei keine Selbstverständlichkeit, sagte Steiner.

Franz Deim sagte in seiner Dankesrede, dass die Freude der Menschen, die er unterstützt, die größte persönliche Auszeichnung und weiterhin der Ansporn für seine karitative Tätigkeit sei. Er dankte auch seiner Familie und allen Mitgliedern des Kameradschaftsbundes für deren Unterstützung.

Lebenslauf Franz Deim

Franz Deim wurde 1959 geboren. Nach der Schule trat er in den Dienst der ÖBB. Die ehrenamtliche Tätigkeit im Österreichischen Kameradschaftsbund begann Deim 1996, seit 2010 fungiert er auch als Obmann des Ortsverbands Pressbaum-Tullnerbach. 2014 wurde Deim zum Präsidenten des Landesverbandes Wien gewählt. (Schluss) nic

Pressefotos finden Sie in Kürze hier: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010