Gudenus: SPÖ ehrt Israel-Hasser

Wer Israel als `Verbrecherstaat` bezeichnet, bekommt Otto-Bauer-Plakette

Wien (OTS) - Diese Woche wurde der bekannte Linksextremist und Kommunist Jean Ziegler von der SPÖ mit der Otto-Bauer-Plakette geehrt. Erstaunt über diese zur Schau gestellte Nähe der SPÖ zum Linksextremismus zeigt sich der gf. Landesparteiobmann der Wiener FPÖ und gf. Klubobmann im Parlament, Mag. Johann Gudenus. „Ziegler hat den jüdischen Staat wiederholt als ‚Verbrecherstaat’ bezeichnet, der die Palästinenser absichtlich verhungern lasse. Darüber hinaus betitelte Ziegler Israel als ,die schlimmste Besatzung in der Geschichte des Kolonialismus’“, erklärt Gudenus und fordert die SPÖ auf, sich klar von diesem Gedankengut und anti-israelischen Schauermärchen zu distanzieren.

Ziegler meint auch, dass ein Protest ohne Gewalt nicht möglich sei. “Eine solche Person wird von der SPÖ geehrt und bewundert“, zeigt sich Gudenus erstaunt über die Positionen des bekannten Kommunisten. “Wir sprechen hier von jener SPÖ, die aus nicht vorhanden rechtsextremen Verbindungen eine Staatsaffäre machen möchte, aber selbst bis zum Hals in einem linksradikalen Sumpf zu stecken scheint”, schließt Gudenus. (Schluss) akra

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
0664 9452957
anna.krassnitzer@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001