Nehammer: „Unglaubwürdige Kampfrhetorik und Doppelmoral von Rendi-Wagner“

Wien (OTS) - Karl Nehammer, Generalsekretär der neuen Volkspartei, sieht Pamela Rendi-Wagners heutige Attacken gegen die Bundesregierung als "Offenbarung der SPÖ-Doppelmoral und Ausdruck einer unglaubwürdigen Kampfrhetorik". Die Sozialdemokratie sei beispielsweise im Burgenland oder auch in Linz mit der FPÖ in einer Regierung. "Nach der Logik von Rendi-Wagner wäre sie selbst eine Türöffnerin für die von ihr kritisierte Politik", so Nehammer.

"Einmal mehr zeigt sich die SP-Unglaubwürdigkeit in den heutigen Ansagen von Rendi-Wagner. So lange Doskozil, Luger und andere Koalitionen mit der FPÖ eingehen, kann ich die Verbalattacken gegen die Regierung in keinster Weise nachvollziehen", so der Generalsekretär.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002