Freiheitskämpfer laden zu politischem Spaziergang und Lesung

Luis Stabauer präsentiert seinen Roman über die Ottakringer Widerstandsgruppe „Die Weißen“ mit Zeitzeugin Grete Machalek

Wien (OTS/SPW) - Die Ottakringer Bezirksgruppe des Bunds sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen laden gemeinsam mit der SPÖ-Ottakring zu einem politischen Spaziergang und einer Lesung mit dem Autor des politischen Romans „Die Weißen“, Luis Stabauer am Sonntag, 7. April um 16.00 Uhr. Stabauer setzt einer Gruppe mutiger OttakringerInnen ein literarisches Denkmal in seinem politischen Roman „Die Weißen“ und mahnt zum „Nie vergessen“. Mit dem Autor und einer Zeitzeugin werden bei dem Spaziergang durch Ottakring Orte besucht, an denen gekämpft, gehofft und gelitten wurde. „Mit diesem ergreifenden politischen Roman von Stabauer tauchen wir in ein Stück Geschichte ein, das mahnend für die Zukunft sein soll“, so Julia Hinterseer-Pinter, Vorsitzende der Bezirksgruppe Ottakring des Bundes Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen.

„Am Beispiel dieser Ottakringer Familie, konnte ich die konfliktreiche Entwicklung Österreichs von 1934 bis zur Gegenwart erzählen“, sagt Luis Stabauer.

Nach dem Spaziergang findet eine Lesung im Gasthaus Achillion statt.


Datum: Sonntag, 7. April 2019

Uhrzeit: 16.00 Uhr Treffpunkt zum Spaziergang, Schuhmeierplatz 17-18

Lesung: 17.30 Uhr Achillion, Ottakringer Straße 233


Die VerteterInnen der Medien sind sehr herzlich eingeladen. (Schluss) rm


Freiheitskämpfer laden zu politischem Spaziergang und Lesung

Datum: 07.04.2019, 16:00 Uhr

Ort: Schuhmeierplatz 17-18, 1160 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001