Wiener Seniorenbund trauert um Hans Wolf

Der Seniorenbund-Bezirksobmann vom Alsergrund starb am 2. April im 74. Lebensjahr an den Folgen einer Lungenembolie.

Wien (OTS) - „Unser Seniorenbund-Bezirksobmann vom Alsergrund, Hans Wolf, ist am 2. April nach einer Lungenembolie im 74. Lebensjahr verstorben. Obgleich Hans seit geraumer Zeit immer wieder kurze Krankenhausaufenthalte hatte, kam diese traurige Nachricht für uns plötzlich und unerwartet.

Schon vor 20 Jahren ist Hans für die Interessen der Seniorinnen und Senioren eingetreten, wurde 1999 Mitglied im Seniorenbund und im Jahr 2000 Bezirksobmann am Alsergrund. Er ist uns mit seinem freundlichen und bescheidenen Wesen schnell an Herz gewachsen.

Hans war ein Mann der Tat und ein Mann der Verantwortung, jemand, der das Ehrenamt mit ganzer Person ausfüllte. Ein Mensch, der anderen Menschen viel Gutes tat und Freude bereitete. Wir werden ihn schmerzlich vermissen – den Menschen mit seinem oft verschmitzten Lächeln und sein besonderes Engagement.

Für seine Leistungen wurde Hans Wolf mit dem goldenen Ehrenzeichen der Stadt Wien, der Jungen ÖVP, des ÖAAB und der ÖVP Wien ebenso ausgezeichnet wie mit der goldenen Ehrennadel des Österreichischen Seniorenbunds. Hans Wolf wird uns im Wiener Seniorenbund in vorbildlicher Erinnerung bleiben.“, drückt Ingrid Korosec, Präsidentin des Wiener Seniorenbundes, ihre Anteilnahme aus.



Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Alexander Maurer
Pressesprecher
+43 664 859 29 18
amaurer@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002