ORF III am Wochenende: „zeit.geschichte“-Abend über Rivalen Churchill-Hitler, Puccini-Doppel in „Erlebnis Bühne“

Außerdem: „Berggespräche“ mit Marlies und Benni Raich, „GartenKULT: Der Pflanzenschutzgarten“, Austrofred in „Kabarett im Turm“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information zeigt am Samstag, dem 30. März 2019, einen vierteiligen „zeit.geschichte“-Abend über England im Zweiten Weltkrieg. Am Sonntag, dem 31. März, steht „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ mit dem Filmporträt „Puccini, Komponist der Frauen“ und der Opernaufzeichnung „Madama Butterfly“ aus der MET 2016 ganz im Zeichen des italienischen Komponisten Giacomo Puccini.

Samstag, 30. März: „Berggespräche: Marlies und Benni Raich im Pitztal“ (16.30 Uhr), „GartenKULT: Der Pflanzenschutzgarten“ (17.25 Uhr), viermal „zeit.geschichte“ über Hitler und Churchill (ab 20.15 Uhr), „Kabarett im Turm: Austrofred – Austrofred liest“ (23.35 Uhr)

Am Samstag erkundet ORF-III-Moderator Andreas Jäger in den „Berggesprächen“ (16.30 Uhr) das Tiroler Pitztal und trifft dort auf die ehemaligen Skistars Marlies und Benni Raich. Die beiden erzählen von Höhen und Tiefen ihrer Karriere, darüber, wie man sich selbst auch mitten in der Nacht für das Training motiviert und wie es ist, das Leben als „Ski-Pensionisten“ zu genießen.
Um 17.25 Uhr steht eine neue Ausgabe „GartenKULT“ zum Thema „Pflanzenschutzgarten“ auf dem Programm. Tipps zum Kampf gegen Pflanzenschädlinge gibt es zuhauf – aber welche helfen wirklich? Bei welchem Schädling kann man mit Nützlingen entgegenwirken und wann muss man selbst zum Jäger der Krabbler werden? Gartenprofi Josef Starkl und Moderatorin Katharina Gritzner zeigen, wie man mit einfachen Tipps und Tricks Pflanzen am besten zu gesundem Wachstum verhelfen kann.
England im Zweiten Weltkrieg sowie die Kontrahenten Churchill und Hitler stehen im Fokus des vierteiligen „zeit.geschichte“-Abends. Den Auftakt macht der Zweiteiler „Hitler und Churchill – Rivalen des Zweiten Weltkriegs“ (20.15 und 21.00 Uhr). Adolf Hitler und Winston Churchill versuchten von 1940 bis 1945 alles, um sich gegenseitig zu vernichten. Der Film von David Korn-Brzoza stellt den Werdegang dieser zwei historischen Figuren gegenüber. Obwohl Churchill den Krieg gewann, verlor er die Wiederwahl zum britischen Premierminister am 26. Juli 1945. Historiker und Biografen Churchills geben in der Doku von Christopher Spencer „Churchill: Den Krieg gewonnen, den Frieden verloren“ (21.50 Uhr) Einsicht in die Entwicklungen, die den Staatsmann die Macht kosteten. In der nachfolgenden Dokumentation „Hitlers England“ (22.40 Uhr) von Alexander Berkel erzählt Schauspieler John Nettles (u. a. bekannt als Inspector Barnaby) die Geschichte der deutschen Besatzungszeit auf den britischen Kanalinseln.
Der Abend schließt humorvoll mit einer neuen Ausgabe „Kabarett im Turm“. Austrofred gibt in „Austrofred liest“ (23.35 Uhr) sein Wissen vom Hausbau, über Körperpflege und Feng-Shui bis hin zu Mozart weiter – und auch eine Gesangseinlage darf nicht fehlen.

Sonntag, 31. März: „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ mit „Puccini, Komponist der Frauen“ (20.15 Uhr) und „Madama Butterfly“ (21.00 Uhr)

Am Sonntag präsentiert Barbara Rett in „Erlebnis Bühne“ einen Abend im Zeichen Giacomo Puccinis. Den Auftakt macht das Porträt „Puccini, Komponist der Frauen“ (20.15 Uhr) von Axel Fuhrmann und Volker Schmidt aus dem Jahr 2008. Puccini war ein begnadeter Komponist, der die italienische Oper mit einem neuen Stil belebte. Privat war er ein von Modernitätswahn und Libido getriebener Mann. Der Film gibt Einblicke in die Chronologie von Puccinis leidenschaftlichem Leben und Wirken.
Um 21.00 Uhr folgt die tragische Puccini-Oper „Madama Butterfly“ in einer Inszenierung von Hollywood-Regisseur Anthony Minghella aus der Metropolitan Opera 2016. Unter der musikalischen Leitung von Dirigent Karel Mark Chichon singen u. a. Kristine Opolais, Roberto Alagna, Maria Zifchak und Dwayne Croft.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004