“talk europe": disorder under heaven

Slavoj Žižek, Peter Pilz und Robert Pfaller im Gespräch

Wien (OTS) - “talk europe", die Veranstaltungsreihe der #offenengesellschaft, ist am 3. April erneut in Wien und präsentiert einen der größten Philosophen der Gegenwart, Slavoj Žižek, im Marxpalast. Um 19:00 startet eine hochbrisante Diskussion rund um die gefährliche Unsicherheiten der Gegenwart und mögliche Lösungsszenarien, um mit der „disorder under heaven“ fertigzuwerden. Kritisch und durchaus polarisierend – das ist in der Diskussion mit dem österreichischen Philosophen Robert Pfaller und dem Politiker Peter Pilz (JETZT) garantiert.

Slavoj Žižek vorab zur aktuellen, globalen Gefahrenlage:

„Unsere Situation ist brandgefährlich. Es gibt Unsicherheiten und Elemente des Chaos in den Bereichen Umwelt, internationale Beziehungen bzw. Politik, in Biotechnologie, in sexuellen Beziehungen – einfach überall. Aber das ist der Moment, an dem wir an Maos altes Motto: „There is a great disorder under heaven, so the situation is excellent.“ denken sollten. Nur nicht die Nerven verlieren, sondern nutzen wir die Verwirrung als eine Chance, um eine neue radikale Vision vorzuschlagen.

Im Januar 2019 schlug ein internationales WissenschaftlerInnen-Team vor: Ernährung – so sagt man – kann die Gesundheit fördern und gleichzeitig nachhaltige Nahrungsmittelproduktion herbeiführen und so weiteren Schaden am Planeten verhindern.

Wir sprechen über eine radikale Organisation unserer gesamten Nahrungsmittelproduktion und -verteilung. Aber wie tun? Ist es nicht logisch, dass wir eine starke globale Agency oder Institution brauchen – mit der Macht, solche Maßnahmen zu koordinieren? Und ist es nicht so, dass eine solche Institution in die Richtung deutet, die wir einst „Kommunismus“ nannten? Und gilt nicht dasselbe für andere Gefahren für unseren Fortbestand als Menschheit? Braucht es eine ähnliche Institution, um mit dem Problem der Ausbeutung von Flüchtlingen und ImmigrantInnen umzugehen oder mit dem Problem der digitalen Kontrolle über unser aller Leben? Lasst uns nicht davor zurückscheuen, dieses Problem einer neuen Ordnung anzugehen, nach dem die aktuelle Unordnung förmlich verlangt“

Die Teilnahme am Event ist kostenlos. Anmeldung bitte unter talkeurope@oetzlinger.at.

Presseanmeldung

Anmeldung bitte an talkeurope@oetzlinger.at. Wir freuen uns, Sie nach der Veranstaltung im Rahmen eines Get-Togethers begrüßen zu dürfen und geben Ihnen gerne die Möglichkeit, mit Slavoj Žižek, Robert Pfaller und Peter Pilz ins Gespräch zu kommen.

Achtung: Bitte um Bekanntgabe vorab, damit wir die Gespräche für Sie entsprechend koordinieren können.


Disorder under heaven - Slavoj Žižek, Robert Pfaller und Peter Pilz

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie unter: http://talkeurope.info.


“talk europe": disorder under heaven

Datum: 03.04.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Marxpalast
Maria-Jacobi-Gasse 2, 1030 Wien, Österreich

Url: http://talkeurope.info

Rückfragen & Kontakt:

Agentur Oetzlinger e.U.

Alexandra Oetzlinger MA
Hernalser Hauptstraße 20-22/28

1170 Wien

+43 660 6937358 alexa@oetzlinger.at

www.oetzlinger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DOG0001