Androsch/Einwallner: Tierschutzministerin soll unnötiges Tierleid verhindern

SPÖ will Missstände bei Tiertransporten abstellen

Wien (OTS/SK) - Als „skandalös und unverantwortlich“ bezeichnen SPÖ-Tierschutzsprecher Maurice Androsch und SPÖ-Abgeordneter Reinhold Einwallner die Missstände bei Tiertransporten, insbesondere bei Kälbertransporten durch Europa. Im Visier der beiden Abgeordneten stehen Unternehmer, die offensichtlich mit falschen Angaben in den Transport-Papieren Kälber durch ganz Europa schicken. „Man muss sich die Frage stellen, ob hier nicht der Straftatbestand der Tierquälerei schlagend wird und diese unverantwortlichen Unternehmer nicht zur Rechenschaft gezogen werden müssen“, so Androsch. „Die zuständige Ministerin ist hier offenbar säumig. Die SPÖ-Anfrage an die Ministerin soll klären, welche Maßnahmen sie setzen will gegen dieses unnötige Tierleid“, so Einwallner. ****

Laut Medienberichten wird die erlaubte Gesamt-Beförderungsdauer – vom Aufladen des ersten Kalbes am Versandort bis zum Ausladen des letzten Kalbes am Bestimmungsort augenscheinlich bei weitem überschritten. „Die vorgeschriebene, fachgerechte Versorgung der Tiere wird offenbar nicht eingehalten“, kritisiert der SPÖ-Tierschutzsprecher. Ausreichendes und auf Kälber abgestimmtes Tränken wurde nicht beachtet, unnötiges Tierleid scheinbar bewusst in Kauf genommen. „Es darf nicht sein, dass Tiere mehr als drei Tage und mehr als 2.000 Kilometer quer durch Europa gekarrt werden“, so Einwallner.

11 Fragen an Tierschutzministerin Hartinger-Klein sollen nun die Hintergründe, den Informationsstand und die geplanten Maßnahmen seitens der Ministerin klären. „Die SPÖ fordert die Ministerin auf, raschest Maßnahmen zu setzen, um dieses Tierleid in Zukunft zu verhindern“, so die beiden SPÖ-Abgeordneten unisono. Außerdem soll geklärt werden, ob sich die zuständige Tierschutzministerin von den AmtstierärztInnen beziehungsweise von der Exekutive informieren hat lassen. (Schluss) mr/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001