Bayerischer Minister Hubert Aiwanger zu Wirtschaftsgesprächen in Österreich

Energieversorgung und Elektromobilität stehen im Zentrum der Expertenreise einer bayerischen Wirtschaftsdelegation unter der Leitung des Bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger.

Wien (OTS) - Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie Stellvertretender Ministerpräsident, sprach sich heute beim "Energie-Frühstück VERBUND im Dialog" für eine verstärkte Zusammenarbeit von Bayern und Österreich bei Energiethemen aus. "Wir werden eine österreichisch-bayerische Arbeitsgruppe zur Energiewende einrichten“, sagte Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, bei der Veranstaltung mit der österreichischen Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger und Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber. Das Ziel sei es, die Potenziale und guten Ideen beider Regionen zusammenführen, sagte Aiwanger, der eine zweitägige Delegationsreise mit Stationen in Wien und Oberösterreich in Begleitung von bayerischen Wirtschaftsvertretern leitet.

Neben der Keynote beim Energie-Frühstück wird der bayerische Wirtschaftsminister am Donnerstagabend bei einem Event im Veranstaltungszentrum der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich in Linz ein Impulsreferat zur Entwicklung der E-Mobility in Bayern halten.

Im Rahmen der Delegationsreise nach Österreich führt Aiwanger zudem Gespräche mit der Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Elisabeth Köstinger, der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Margarete Schramböck, und dem Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich, Harald Mahrer

Organisatorisch unterstützt wurde die Wirtschaftsdelegation von der Deutschen Handelskammer in Österreich, die auch die Repräsentanz des Freistaates Bayern in Österreich innehat.

Rückfragen & Kontakt:

Deutsche Handelskammer in Österreich
Sissi Eigruber
Abteilungsleiterin Kommunikation
+43 676 845 14 17 24
sissi.eigruber@dhk.at
http://oesterreich.ahk.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DHK0001