Neues Schweizer Heimdialyse-System erhält Marktzulassung: PeriSafe® verhilft tausenden von chronisch kranken Nierenpatienten zur Bauchfelldialyse. Dies senkt die Gesundheitskosten und verbessert die Lebensqualität der Betroffenen

Zurich (ots/PRNewswire) - Das Schweizer Medizintechnik-Start-up Peripal AG bringt ein innovatives Hilfsgerät für Patienten der Bauchfelldialyse auf den Markt. Nach erfolgreicher Entwicklung in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, hat Peripal AG die erfolgreiche Zulassung für den europäischen Markt erhalten. Es kann ab sofort mehr Patienten zur Heimdialyse verhelfen und diese sicherer und einfacher machen.

Gemessen an der Anzahl Patienten sind die Gesundheitskosten für Patienten mit Niereninsuffizienz mit durchschnittlich 2-3% der Gesamtgesundheitskosten überproportional hoch, allein in Deutschland belaufen sich diese auf 3 Milliarden Euro jährlich. Die Anzahl der chronischen Nierenpatienten wird in den kommenden Jahren weiter markant zunehmen.

Um einer Kostenexplosion entgegenzuwirken, muss das Gesundheitswesen vermehrt auf Heimtherapien setzen, die deutlich kosteneffizienter sind als die Krankenhausdialyse.

Es ist bekannt, dass die Mehrheit aller Patienten und Familienangehörigen eine Therapie in den eigenen vier Wänden und somit mehr Lebensqualität bevorzugen würden. Das Infektionsrisiko, das zunehmende Alter und damit einhergehende Einschränkungen, sind aber mitunter Gründe dafür, warum schlussendlich nur wenige Patienten die Dialyse zuhause durchführen.

Hier setzt die Firma Peripal AG mit Sitz in Zürich an. "Wir haben das Gerät in enger Zusammenarbeit mit Dialysepatienten entwickelt, so ist es konsequent auf die Bedürfnisse der Menschen ausgerichtet, die es tatsächlich nutzen. Darauf ist das ganze Team besonders stolz", sagt CEO Dr. Sandra Neumann. PeriSafe®, welches ab sofort bei Patienten der Bauchfelldialyse eingesetzt werden kann, kann Infektionen vorbeugen und vereinfacht den Therapieprozess erheblich.

Somit erhalten auch Patienten die Möglichkeit die Bauchfelldialyse durchzuführen, die bislang nicht dafür in Frage kommen. Heute führen gerade einmal 10% aller Patienten weltweit die Dialyse zuhause durch, Experten und wissenschaftliche Studien gehen von einem Potential von bis zu 35% aus. Das neue Gerät stellt einen wichtigen Schritt in der Förderung der Heimdialyse dar, der auch von Gesundheitsministerien und Krankenkassen in verschiedenen Ländern seit längerem gefordert und unterstützt wird.

Die Firma Peripal

Die Peripal AG ist ein privat finanziertes Start-up der ETH Zürich und der Medtech-Industrie und wurde im Jahre 2015 gegründet. Peripal ist ein Medizintechnikunternehmen und entwickelt Geräte und Lösungen, um weltweit mehr Patienten zuhause behandeln zu können. Ihr erstes Produkt PeriSafe® erlaubt es mehr chronisch Nierenkranken Menschen, die Dialysebehandlung zuhause durchzuführen, und trägt zur Senkung der Gesundheitskosten bei.


Kontakt für Rückfragen
Martin Dubach
Director Sales & Marketing
+41 76 587 8007
martin.dubach@peripal.com
www.peripal.com

(https://mma.prnewswire.com/media/836505/Peripal_AG_PeriSafe.jpg)

(https://mma.prnewswire.com/media/836506/Peripal_AG_Logo.jpg)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009