Hommage an Alma Mahler-Werfel am 27.3

Wien (OTS/RK) - Im Josefstädter Bezirksmuseum (8., Schmidgasse 18) halten Claudia Nemec und Franz Linsbauer am Mittwoch, 27. März, den Vortrag „Alma... eine Erinnerung“. Um 19.00 Uhr beginnt im dortigen Festsaal (1. Stock) eine liebevoll gestaltete Hommage an die Autorin, Tondichterin und Muse Alma Mahler-Werfel (1879 – 1964), deren einstmaliger Salon ein beliebter Treffpunkt von Kunstschaffenden und Intellektuellen war. Das Publikum hört an dem Abend Auszüge aus dem Buch „Alma, meine Liebe“, in dem der mit Alma Mahler-Werfel bekannte Erich Rietenauer (1924 - 2014) seine „Persönlichen Erinnerungen an eine Legende“ festgehalten hat. Als Rezitatorin wirkt Helga Plachenka an der Veranstaltung mit. Claudia Nemec gibt dem Publikum einen Einblick in ihr Werk „Almas Küche. Originalrezepte aus dem Kochbuch der Alma Mahler-Werfel“. Der Eintritt ist kostenlos. Die Zuhörerschaft wird um Spenden gebeten. Weitere Informationen: Telefon 403 64 15 oder E-Mail bm1080@bezirksmuseum.at.

Umfassende Angaben über das Buch von Erich Rietenauer mit dem Titel „Alma, meine Liebe“ veröffentlicht der Verlag „Amalthea“ im Internet: https://amalthea.at/produkt/alma-meine-liebe/. Details zum Kochbuch „Almas Küche“ aus dem „Seifert Verlag“ lesen Interessierte im Internet nach: www.seifertverlag.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz


Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003