BMI: Erfolgreiche Saison für Polizei-Spitzensportlerinnen und -sportler geht zu Ende

Saisonausklang bei Bundes-Exekutiv-Skimeisterschaften in Galtür

Wien (OTS) - Austragungsort der 36. Bundes-Exekutiv-Skimeisterschaften und 66. Internationalen Zoll-Skimeisterschaften vom 25. bis 29. März 2019 ist Galtür in Tirol. Neben zahlreichen internationalen Skigrößen nehmen auch viele Polizei-Spitzensportlerinnen und -sportler aus dem alpinen und nordischen Bereich teil.

Darunter die 27-jährige Spitzensportlerin Ramona Siebenhofer, die die beiden Abfahrten am 18. und 19. Jänner 2019 im italienischen Cortina d’Ampezzo für sich entscheiden konnte. „Die Saison findet für mich mit diesen Meisterschaften in Galtür einen würdigen Abschluss“, sagt Siebenhofer. „Ich freue mich, hier dabei zu sein.“

Oder Franz-Josef Rehrl, er stand in der abgelaufenen Saison in der Nordischen Kombination acht Mal am Podest, davon zwei Mal in Chaux-Neuve in Frankreich ganz oben. „Schade, dass hier kein Bewerb mit einer Schanze dabei ist, dann wäre mir der Sieg als einziger Kombinierer wohl nicht zu nehmen gewesen“, scherzt Rehrl.

Ausgetragen werden die alpinen Bewerbe „Slalom“ und „Riesentorlauf“ sowie die nordischen Bewerbe „Massenstart Langlauf“, „Teamsprint“ und „Patrouillenlauf“. Bei den Bundes-Exekutiv-Skimeisterschaften finden außerdem die Bewerbe „Biathlonstaffel Herren“ und „Parallelslalom Damen und Herren“ statt.

„Eine für die Polizei-Spitzensportlerinnen und -sportler äußerst erfolgreiche Saison geht mit diesen Meisterschaften zu Ende“, sagt Innenminister Herber Kickl. „Die vielen tollen Leistungen in der abgelaufenen Wintersaison haben nicht nur mich, sondern die Menschen in ganz Österreich sehr stolz gemacht.“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Abteilung Kommunikation
Referat Pressestelle
+43-(0)1-53 126-2488
pressestelle@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002