Holzinger/JETZT: Beate Hartinger-Klein muss die ideologische Brille bei Cannabis in der Medizin ablegen

Wien (OTS) - „Ich begrüße die Stellungnahme der ARGE Canna zur Diskussion um die Liberalisierung von Cannabis in der Medizin. Die ARGE fordert mit Bezug auf das nicht-psychoaktive CBD eine vernünftige Diskussion um wirksame, naturnahe Medikamente. Auch mit Blick auf Erfahrungen in anderen europäischen Ländern wie Niederlande und Deutschland sollte die Ministerin endlich ihre ideologisch gefärbte Brille abnehmen und die Angst vor medizinischem Cannabis ablegen“, sagt Daniela Holzinger, Gesundheitssprecherin von JETZT.

„Ich schlage vor, sich mit den wirklichen Expertinnen und Experten aus der Cannabismedizin einmal an einen Tisch zu setzen, statt weiterhin auf die ideologisch gefärbten Ratschläge des Obersten Sanitätsrates zu hören“, meint Holzinger mit Blick auf die gestrige Diskussion über das Thema im Gesundheitsausschuss.

Rückfragen & Kontakt:

JETZT im Parlament
Mag. Martin Friessnegg
06648818 1043
martin.friessnegg@nr-klub.jetzt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LPP0001