Versiegelt und zersiedelt: Neue Raumordnungskonzepte gegen Bodenverbrauch

TV-Magazin "Land und Leute" am Samstag, 30. März 2019 um 16.30 Uhr in ORF 2

St. Pölten (OTS) - In Österreich wurden laut Umweltbundesamt 2016-2018 täglich fast zwölf Hektar Fläche verbaut, ein Vielfaches langjähriger Zielsetzungen; seit dem Jahr 2001 hat sich der Umfang der Versiegelung um ein Viertel erhöht. Damit geht täglich wertvoller landwirtschaftlicher Boden unwiederbringlich verloren.

Eine vorausschauende Raumordnung soll dem entgegenwirken: Statt wertvolle landwirtschaftliche Flächen rund um Städte, Gemeinden und Dörfer weiter zu verbauen, werden die innerstädtische Infrastruktur und damit die Ortszentren belebt und weiterentwickelt. So hat das Land Niederösterreich für örtliche Entwicklungskonzepte der Gemeinden in den letzten fünf Jahren 750.000 Euro zur Verfügung gestellt. Eine „Land und Leute“-Reportage zeigt am Beispiel von Mautern bei Krems, Hagenbrunn und Gänserndorf, worauf es ankommt, was bereits umgesetzt wurde – etwa Wohnhausanlagen – und was derzeit geplant ist.

Die weiteren Themen der Sendung am 30. März:

*Ausgezeichnete Spirituosen.
Bei der „Destillata Gala“ werden alljährlich die weltbesten Brände ausgezeichnet, heuer in Schloss Grafenegg in Niederösterreich. Eine Reportage über Prämierte und Siegerprodukte, Erfolgsgeheimnisse und neue Trends in der Welt der Spirituosen.

*Biofleisch per Mausklick.
Zwei Brüder aus Graz bieten Biofleisch-Vermarktung im Internet an, Mehr als 100 Biobetriebe aus ganz Österreich sind Teil des Netzwerkes, mit Hühner- und Gänse-, Schaf- und Rindfleisch. Geschlachtet wird erst, wenn das gesamte Fleisch verkauft worden ist.

*Gesund übergeben.
Die Hofübergabe ist oft mit zwischenmenschlichen Herausforderungen verbunden, der Einstieg in die Pension für viele Landwirte nicht einfach. Die Sozialversicherungsanstalt der Bauern bietet Betroffenen dazu eine eigene Gesundheitsaktion an.

*Traditionelle Palmbuschen.
Ingrid und Michael Winter aus Schlierbach in Oberösterreich betreiben eine Palmkätzchen-Plantage und haben sich auf das Binden von Palmbuschen und auf Ostergestecke spezialisiert. Die am Palmsonntag geweihten Palmbuschen sollen Segen für Haus und Flur bringen und vor Unwettern und Hagelschlag schützen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001