Landstraße: Bilder-Vortrag zur Gastronomie-Historie

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) ist derzeit eine Sonder-Ausstellung zum Thema „Zu Gast in Wien“ zu sehen. Die informative Schau wird am Donnerstag, 21. März, ab 18.30 Uhr, durch einen aufschlussreichen Lichtbilder-Vortrag mit dem Titel „Zu Gast in Wien-Landstraße“ abgerundet. Der ehrenamtliche Museumsleiter und Bezirkshistoriker Herbert Rasinger redet über die Gastronomie-Geschichte des 3. Bezirks und umrahmt seine Ausführungen mit Bildermaterial aus früherer Zeit. Von Einkehrgasthöfen, Wirtshaus-Brauereien und Tanzsälen bis zu Gaststätten wie dem „Metzger am Platzl“ sowie dem Hotel „Goldene Birn“ hören die Anwesenden an diesem Abend zahlreiche interessante Schilderungen.

Zum Beispiel besuchten die großen Tondichter Mozart, Schubert, Beethoven, Brahms, Strauß und Lanner seinerzeit die Gasthäuser auf der Landstraße und über Auftritte von Volkssängerinnen und Volkssängern wird ebenfalls berichtet. Der Zutritt ist gratis. Spenden für das Museum nimmt der Vortragende gerne an. Nähere Auskünfte: Telefon 4000/03 127. Beantwortung von Fragen per E-Mail: bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003