Schnabl, Königsberger-Ludwig: Wasser ist unser wichtigstes und kostbarstes Lebensmittel

Qualität der Badegewässer und Trinkwasser in Niederösterreich

St. Pölten (OTS/NLK) - Über die Qualität der niederösterreichischen Badegewässer und des heimischen Trinkwassers informierten am heutigen Montag LH-Stellvertreter Franz Schnabl und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig bei einer Pressekonferenz in St. Pölten.

„Wasser ist unser wichtigstes und kostbarstes Lebensmittel“, sagte Schnabl und erinnerte an den internationalen Weltwassertag am 22. März. „Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten sind wir in Niederösterreich in der privilegierten Lage, unseren Trinkwasserbedarf fast zur Gänze aus gut geschützten Grundwasservorkommen, Brunnen, Quellen decken zu können“, betonte er. Fast 90 Prozent der niederösterreichischen Haushalte würden ihr Trinkwasser aus öffentlichen Wasserversorgungsanlagen beziehen, so der LH-Stellvertreter.

„Durch die engagierte Kontrolltätigkeit wird ein sehr engmaschiges Monitoring möglich. Die Trinkwasseraufsicht kontrolliert Befunde und Anlagen, zieht Stichproben und schreibt gegebenenfalls Maßnahmen vor. Wir sprechen von über 14.000 Trinkwasserbefunden im Jahr 2018“, hielt er fest und sprach den Kontrollorganen Respekt, Dank und Anerkennung aus. „Unsere Trinkwasserversorgung ist die Grundlage für Gesundheit, Wohlstand und eine erfolgreiche Wirtschaft“, so der LH-Stellvertreter.

„Die optimale Flüssigkeitszufuhr für einen Erwachsenen liegt bei zwei bis drei Litern täglich“, erinnerte Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. „Insgesamt gibt es in Niederösterreich etwa 270 Freibäder, Kleinbadeteiche und Badegewässer. Diese werden regelmäßig kontrolliert und müssen ihr Beckenwasser und Duschwasser regelmäßig untersuchen lassen“, unterstrich die Landesrätin. „In Niederösterreich sind 30 Oberflächengewässer als Badegewässer oder Badestellen gekennzeichnet, die im Zweiwochenrhythmus kontrolliert werden“, betonte sie. Die Prüfergebnisse dazu gibt es auf
http://data.noe.gv.at/Gesundheit/Gesundheitseinrichtungen/Badegewaess
er-und-Badestellen/wasserqualitaet.html

„Mit der Badegewässer-App der AGES stehen immer die aktuellsten Ergebnisse zur Qualität des Badegewässers zur Verfügung. Die App liefert mit offiziellem Beginn jeder Badesaison Informationen und aktuelle Messerwerte zu Wasserqualität, Sichttiefe sowie Temperatur von allen österreichischen EU-Badestellen“, fuhr Königsberger-Ludwig fort. „Unsere Badegewässer haben zu 95,1 Prozent eine ausgezeichnete Qualität“, hielt sie fest. „Niederösterreich verfügt über 22 anerkannte Heilquellen und über acht Kuranstalten, wo man mit dem Heilmittel Wasser beim Gesundwerden unterstützt wird. Wasser muss in bester Qualität zur Verfügung stehen und ist ein wichtiges Gut für die Allgemeinheit“, so die Landesrätin.

Nähere Informationen beim Büro LHStv. Schnabl unter 0699/13031166, Anton M. Feilinger, E-mail anton.feilinger@lhstv-schnabl.at bzw. beim Büro LR Königsberger-Ludwig unter 02742/9005-12576, Mag. Dr. Anton Heinzl, E-Mail anton.heinzl@noel.gv.at,
http://www.ages.at/nc/ages/gesundheit/badegewaesserueberwachung/badeg
ewaesser-datenbank/

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007